Familienausflug: Die natürlichste Sache der Welt
Aktualisiert

FamilienausflugDie natürlichste Sache der Welt

Der Kardashian-Klan lässt uns an allem, aber wirklich allem teilhaben. Doch etwas so Intimes wie die Geburt ihrer eigenen Tochter würde Kourtney Kardashian nicht zeigen - oder etwa doch?

von
eva

Der Kardashian-Clan teilt sein Leben gern mit der Öffentlichkeit. Jede noch so private Konversation wird für seine Reality-Sendung «Keepin up with the Kardashians» ausgeschlachtet. Und trotzdem wundert es ein wenig, dass am 16. September in der letzten Folge der aktuellen Staffel die Geburt von Kourtneys Tochter Penelope Scotland gezeigt wird.

Die Sendung beginnt damit, dass die Wehen bei der 33-Jährigen einsetzen. Auf dem Weg zum Spital machen Scott Disick und seine hochschwangere Freundin noch kurz Halt bei Kims Villa, weil sie Hunger haben. Klar, man hat ja keinen Stress, um ins Krankenhaus zu kommen. Dies bleibt aber nicht die einzige Verzögerung: Die TV-Diva muss auch ihre Overnight-Tasche packen, als ob sie selber gebären würde.

In der Klinik angekommen, wartet der restliche Clan bereits und geht selbstverständlich mit in den Gebärsaal. So sind nicht nur die Angehörigen bei der Geburt des jüngsten Mitglieds dabei, auch die Kameras nehmen jede Minute auf. Sie sind sogar beim Höhepunkt mit dabei, als Kourtney ihr eigenes Kind aus ihrem Unterleib herauszieht – Biologieunterricht inklusive.

Deine Meinung