Transfers: Die neuen Gesichter in der Super League
Publiziert

TransfersDie neuen Gesichter in der Super League

Am Samstag beginnt die Schweizer Fussballmeisterschaft. Auf den Plätzen sind viele neue Spieler anzutreffen.

von
heg

Der FC Basel hat sein Gesicht auf die Saison 2014/15 hin grundlegend verändert. An der Seitenlinie hat neu der Portugiese Paulo Sousa (Maccabi Tel Aviv) das Sagen. Im Tor steht mit Tomas Vaclik (Sparta Prag) ein Goalie der tschechischen Nationalmannschaft. Für die Offensive wurden Shkelzen Gashi (GC), Yoichiro Kakitani (Cerezo/Jap) und Derlis Gonzalez (Olimpia/Par) verpflichtet. Ausserdem verstärkt Luca Zuffi (Thun) das Mittelfeld.

Die übrigen Vereine rüsteten nach ihren Bedürfnissen oder finanziellen Verhältnissen auf. Die Young Boys holten von Thun Adrian Nikci und Sekou Sanogo sowie St. Gallens Matias Vitkieviez. Beim FC Zürich heisst der einzig namhafte Zuzug Gilles Yapi (Dubai Cultural). Sonst wurde das Kader mit Nachwuchsspielern verstärkt. Die Grasshoppers verpflichteten unter anderem das deutsche Talent Alexander Merkel (Watford) sowie Mahmoud Kahraba, der beim FC Luzern aus disziplinarischen Gründen ausgemustert wurde.

Welche Teams welche Spieler für die neue Super-League-Saison verpflichtet haben, sehen Sie in der Bildstrecke oben.

Deine Meinung