Aktualisiert

Die Ostanflüge sind gefährdet

Die Einführung von Ostanflügen mit dem Instrumenten-Landesystem (ILS) auf Piste 28 am Flughafen Zürich per Herbst 2006 ist gefährdet.

Die Beschwerden gegen die Genehmigung solcher Anflüge behalten ihre aufschiebende Wirkung. Diesen Entscheid der Eidgenössischen Rekurskommission für Infrastruktur und Umwelt bezeichnet die Flughafenbetreiberin Unique als überraschend. Sie will den Entscheid vor Bundesgericht anfechten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.