Aktualisiert 05.01.2016 18:01

Auftritt am CoachellaDie perfekte Karriere made in Switzerland

Von der Ex eines C-Promis zur DJane am angesagtesten Festival der Welt: Nora En Pure ist die Schweizer Durchstarterin. Hinter ihrer Karriere steckt jedoch wenig eigener Effort.

von
rgl

Vor drei Jahren berichtete die Schweizer Medienlandschaft noch vom Liebes-Aus zwischen Ex-Mister-Schweiz Luca Ruch und Daniela Niederer. Heute steht die Ostschweizerin als Nora En Pure auf dem Line-up des angesagten Coachella Festivals. Ihre Karriere hat die Produzentin und DJane jedoch nicht in der eigenen Hand.

Es gibt keine Songs von Daniela Niederer

Mit «Come With Me» landete Nora En Pure im Jahr 2013 einen Underground-Sommerhit. Der Song zählt bis heute fast neun Millionen Klicks auf Youtube und öffnete der Newcomerin Türen in angesagte Clubs rund um den Globus. Daniela Niederer schlug jedoch für ihren grössten Hit – sowie für alle anderen Titel – keine Note an. Laut der Werkdatenbank der Suisa und der amerikanischen Songschreibervereinigung stammen alle Songs von Nora En Pure aus der Feder von Christian Hirt. «Das ist eine Abmachung zwischen uns. Ich habe viel von ihm gelernt und darf sein Studio nutzen. Deswegen steht mein Name da nicht», sagt Daniela Niederer gegenüber tilllate.com.

Bis 2013 steckte hinter Nora En Pure anscheinend noch eine Gruppe: Alle Social-Media-Posts davor wurden in der Mehrzahl («wir machen», «unser Song») verfasst und die Köpfe hinter dem Act zeigten sich nie. Erst im Februar 2013 ändert sich die Personenzahl auf Singular und Niederer präsentiert sich als Gesicht von Nora En Pure. Bis dahin existieren schon rund 100 Songs und Remixes unter dem Pseudonym, das es seit 2009 gibt, erschienen. Auftritte blieben jedoch aus. «Ich bin einfach über die Studioschiene ans DJing gekommen», erklärt Niederer. Die Ostschweizerin wiederum postete vor Februar 2013 auf ihrem persönlichen Facebook-Profil keine Songs von «ihr». Erst als sie Nora En Pure ein Gesicht gab, stand sie auf Social-Media zu ihrer Karriere als DJane.

Musikalisch scheint sich Daniela Niederer nicht komplett auf einer Wellenlänge mit Nora En Pure zu befinden. So antwortet die 24-Jährige auf unsere Frage, was ihr der Auftritt am Coachella bedeuten würde: «Es ist natürlich eine Ehre, neben den Guns N'Roses auf dem Line-Up zu stehen.» Sie würde sich wegen ihren Rockerwurzeln weniger für die Dancewelt interessieren.

Die neue Tatana

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass Daniela Niederer lediglich als Gesicht des Marketingprodukts Nora En Pure «gecastet» wurde. Die Strippenzieher: Ihr Manager Maurizio Colella und ihr Produzent Christian Hirt. Das Duo machte von Ende der 90er bis Mitte der Nullerjahre DJ Tatana zu einer festen Grösse im Trancebereich und verhilft nun Daniela Niederer zum Erfolg. Und Nora En Pure ist ein perfektes Produkt: Sie sticht als Frau aus dem Männermetier der elektronischen Musik heraus, sieht dazu noch gut aus und kann sich verkaufen. Dazu kommt, dass Colella mit seinen guten Kontakten im Dance-Business ein starkes Netz an Booking- und PR-Agenturen um seine DJane scharen konnte.

Eins muss man Maurizio Colella, Christian Hirt und Daniela Niederer lassen: Der Erfolg gibt ihnen Recht. Mit dem Booking am Coachella hat Nora En Pure die Champions League erreicht – zumindest die Qualifikationsphase.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.