Sponsored: Die perfekte Nusstorte ist Millimeterarbeit
Aktualisiert

SponsoredDie perfekte Nusstorte ist Millimeterarbeit

Eines der bestgehüteten Geheimnisse der Bündner Küche ist die Füllung der traditionellen Nusstorte. Ob unser TV-Star wohl bald zum illustren Kreis der Eingeweihten gehört?

Das genaue Rezept der Bündner Nusstorte ist und bleibt ein Betriebsgeheimnis.

Für die perfekte Nusstorte zieht es Claudio ins Val Müstair, an den äussersten Rand Graubündens. Bei Klosterbauer Johannes bezieht er Mehl aus Kärntner Weizen, einer alten Sorte, die ursprünglich aus Österreich stammt, hier aber seit langer Zeit heimisch ist. Bäckermeister Men braucht dieses Mehl für den Teig seiner Tuorta da nusch, wie die süsse Spezialität auf Rätoromanisch heisst. Das Backen ist eine genaue Angelegenheit: Exakt 4,5 Millimeter dick muss der Teig sein, wenn ihn Men in die Form drückt. Die Füllung, die er schon einen Tag zuvor hergestellt hat, basiert auf karamellisierten Baumnüssen. Das genaue Rezept ist aber selbstverständlich Betriebsgeheimnis. Da sind die Bünder wie die Appenzeller mit ihrem Käse. Es muss nicht jeder gleich alles wissen. Fehlt nur noch der Teigdeckel auf der Torte, die nach 30 Minuten im Ofen fertig gebacken ist.

Mach jetzt mit bei unserem Wettbewerb und mit etwas Glück gewinnst du vier Food-Trail-Tickets.

- eine genussvolle Schnitzeljagd für dich und deine Freunde! 4 Tickets für den neuen FoodTrail im Naturpark Biosfera Val Müstair (im Wert von je CHF 49.-).

Lass dir den kulinarischen Höhenflug nicht entgehen und reserviere jetzt deinen Tisch für dich und deine Liebsten in der «Ustaria da Zucco».

«Ustaria da Zucco» vom 21. - 23. März 2019 im Fischers Fritz in Zürich Wollishofen. Jetzt Tisch reservieren unter 044 480 13 40

Highlight

Kloster St. Johann in Müstair

Besinnung, Kultur und Geschichte: Seine vor 1200 Jahren erhaltene Bestimmung prägt dieses Benediktinerinnen-Kloster bis heute. Die Auszeichnung als Unesco-Welterbe verdankt es den einzigartigen Wandmalereien.

Geheimtipp

Tessanda

Es klappert, es kracht und knarrt in der Handweberei Tessanda in Müstair. Heute genauso wie vor 90 Jahren. Im Shop werden handgewobene Unikate verkauft. Und bei einem geführten Rundgang erfahren Sie mehr über das seltene Handwerk.

Übernachtungstipp

Hotel Chasa Chalavaina in Müstair

Übernachten Sie, wo einst die Bündner Hauptleute Kriegsrat hielten. Der Schweizer Heimatschutz bezeichnet das Hotel Chasa Chalavaina in Müstair als eines der aussergewöhnlichsten Hotels der Schweiz.

Nusstorten-Rezept und drei Tipps für das Val Müstair findest du hier.

Teilnahmeschluss Wettbewerb: 10. März 2019

Teilnahmebedingungen: Der Preis kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden. Der Preis ist nicht übertragbar. Der Preis darf nicht verkauft werden. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich bin damit einverstanden, dass Tamedia AG meine Daten für Marketingzwecke verwendet und zu Marketingzwecken an Gruppengesellschaften und den Sponsor des Gewinns weitergeben darf. Der Betriebssystem-Anbieter ist weder Gesprächspartner noch Sponsor und trägt keine Verantwortung für die Wettbewerbsgewinne.

Diesen Beitrag erstellte Commercial Publishing Tamedia in Zusammenarbeit mit Graubünden Ferien.

Deine Meinung