Aktualisiert 07.10.2014 11:39

Jetzt spricht Sofias Mutter«Die Polizei informierte mich nicht»

Vor einer Woche hat sie ihre geliebte Tochter verloren. Nun äussert sich die Mutter von «Bachelor»-Kandidatin Sofia. Und macht der Polizei schwere Vorwürfe.

von
scy

Ihr Tod kam plötzlich und unerwartet. Am letzten Mittwoch starb «Bachelor»-Kandidatin Sofia an den Folgen eines Autounfallss. Bei TeleZüri spricht nun ihre Mutter Amparo Quintana zum ersten Mal über den tragischen Verlust ihrer Tochter.

«Ich dachte, das darf nicht wahr sein. Nicht meine Tochter, nicht meine Sofia!», erzählt die Südamerikanerin unter Tränen. Der Polizei macht Quintana zudem schwere Vorwürfe. Sie habe erst über die Medien von der Tragödie erfahren. «Die Polizei informierte mich nicht, in keiner Art und Weise. Das finde ich diskriminierend.»

Polizei informierte die Angehörigen in der Schweiz

Es sei doch die Mutter, die man in solchen Fällen zuerst benachrichtige. Die Polizei lässt diesen Vorwurf nicht auf sich sitzen: «Die volljährige Tochter der Verstorbenen wurde sofort informiert. Es ist nicht die Aufgabe der Polizei, die restlichen Verwandten, insbesondere solche, die im Ausland leben, zu kontaktieren», so Marco Cortesi, Sprecher der Zürcher Stadtpolizei, zu 20 Minuten.

Ob und wie es mit der bereits abgedrehten «Bachelor»-Staffel weitergeht, ist zurzeit noch unklar. Der zuständige Sender 3+ will am Mittwochnachmittag informieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.