Solothurn: BMW und Jeep kollidieren

Publiziert

SolothurnDie Polizei will wissen, wer hier auf die Gegenfahrbahn geraten ist

Bei einer Kollision zweier Autos in Solothurn gab es zwar keine Verletzten, aber erheblichen Sachschaden. Die Polizei will nun wissen, welcher der beiden Fahrer auf die falsche Fahrbahn geraten ist.

von
Lucas Orellano
1 / 2
An der Kollision beteiligt waren ein schwarzer BMW …

An der Kollision beteiligt waren ein schwarzer BMW …

Kantonspolizei Solothurn
… und ein grauer Jeep.

… und ein grauer Jeep.

Kantonspolizei Solothurn

Auf der Westtangente in Solothurn kollidierten am Sonntagnachmittag zwei Autos seitlich-frontal, ein grauer Jeep und ein schwarzer BMW. Das meldet die Kantonspolizei Solothurn am Montag. Die beiden Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrzeuglenker und eine Mitfahrerin blieben bei der Kollision unverletzt.

Die Polizei hat Ermittlungen zum genauen Hergang aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen. Wer Angaben zur Kollision machen kann, ist gebeten, sich unter 032 627 70 00 mit der Kapo in Verbindung zu setzen.

«Von speziellem Interesse ist, welcher der beiden Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten ist», heisst es in der Medienmitteilung. 

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung