Aktualisiert 06.06.2005 20:57

Die Riesen-Leinwände im Stade de Suisse hängen

Noch ein bisschen nach links, gerade halten ... gut so!

Jetzt hängen die zwei Video-Displays im Berner Stade de Suisse genau richtig.

Drei riesige Pneukräne manövrierten die tonnenschweren Ungetüme gestern in Position.

Mit den Nummerntafeln im alten Wankdorf haben die modernsten Anzeigen der Schweiz nichts mehr gemeinsam: Videosequenzen werden die Besucher vor und während den Spielen unterhalten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.