Aktualisiert 18.05.2005 18:25

Die Roten kommen

Zutrauen darf man den Chinesen ja einiges: Vom Schiesspulver übers Papier bis zur Pasta sollen sie schon ziemlich vieles erfunden haben. Dass sie es hingegen verstehen, auch Rotweine zu erzeugen, durfte zu Recht bezweifelt werden. Seit sich China jedoch öffnet, haben französische Önologen ihren Weg ins Reich der Mitte gefunden und beraten bei der Wein-Herstellung. Mit dem Resultat, dass aus dem Fernen Osten plötzlich annehmliche Tropfen kommen, wie etwa der aus der Shanxi-Region stammende Bordeaux-Blend Tasya. Zwar schwach in der Nase und ein wenig grob zum Gaumen vermag dieser chinesische Rote dennoch zu überzeugen. Die Roten sind tot, es leben die Roten!

jag

Tasya Winemaker's Selection 2001, für 19.80 bei Globus delicatessa.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.