Geheimbotschaft: Die Sache mit dem Briefchen
Aktualisiert

GeheimbotschaftDie Sache mit dem Briefchen

George W. Bush hat seinem Nachfolger im Oval Office eine Nachricht hinterlassen. Was darin steht, will der Sprecher nicht verraten.

Am Morgen seines ersten Arbeitstages wird Barrack Obama gegen sieben Uhr sein neues Büro, das Oval Office betreten. Dieses wurde nach seinen Vorstellungen eingerichtet. Natürlich mit einem grossen Schreibtisch. Dort wartet eine Überraschung für ihn. Gemäss der Tradition hat George W. Bush (62) ihm in der obersten Schublade des Schreibtisches eine Botschaft hinterlassen.

Unbekannter Inhalt

Einzelheiten zum Inhalt teilte das Weisse Haus nicht mit. Sprecherin Dana Perino erklärte lediglich, es gehe darum, dass Obama ein neues Kapitel in der Geschichte der Vereinigten Staaten aufschlage und Bush seinem Nachfolger alles Gute dabei wünsche. Das lässt genügend Raum für Spekulation. Was glauben Sie, hat Bush seinem Nachfolger aufgeschrieben? Was gibt er ihm mit auf den Weg? Schreiben Sie Ihre Idee im Listing.

Deine Meinung