Styling-Tipps: Die schönsten Winter-Make-ups aus Paris
Aktualisiert

Styling-TippsDie schönsten Winter-Make-ups aus Paris

Beauty-Queens, aufgepasst! Diese Saison sind starke Farben, glänzende Texturen, XXL-Wimpern und der Sixties-Flair angesagt. Wir zeigen Ihnen die schönsten Runway-Looks.

von
Yolanda Di Mambro

An den Fashion Weeks in Paris dreht sich nicht nur alles um Mode, sondern auch um Make-up und Hairstyling. Für die grossen Fashionshows werden die renommiertesten Starvisagisten verpflichtet, die den Topmodels ein auf die neuen Kleiderkollektionen abgestimmtes Make-up ins Gesicht zaubern. Modejournalisten mit Backstage-Zugang reissen sich dann jeweils um ein Interview mit den grossen Visagisten, um ihnen die Geheimnisse der neuen Beauty-Trends zu entlocken.

Starvisagisten wie Aaron de Mey (Lancôme), Tom Pecheux (Estée Lauder) und Pat McGarth (Max Factor) setzen diesen Winter auf eine Eyeshadow-Palette mit starken Farben sowie kräftig getuschte XXL-Wimpern. Angesagt sind auch falsche Wimpern sowie Lash-Extensions. Die Augenbrauen sind wieder dichter. Ein Must ist schwarzer oder nachtblauer Eyeliner, der virtuos eingesetzt wird, um alle Blicke auf sich zu ziehen.

Beim Highlight des Winters 2011/12 sind sich alle Beauty-Labels ausnahmsweise einig: Im Mittelpunkt steht der rote Kussmund. Zum Lippenstift-Klassiker Rot kommen weitere intensive Rottöne hinzu. Rubin-, Signal-, Karmin- und Zinnober-Rot. Bei roten Lippen ist jedoch Präzisionsarbeit gefragt: Die Konturen müssen präzise mit einem Lippenkonturenstift gezogen werden.

Lancômes Glamour-Look der späten 40er-Jahre

Lancômes neue Make-up-Kollektion «29 St-Honoré» (Video: YouTube, Lancôme)

Lancôme widmet seine neue Make-up-Kollektion der Raffinesse der Pariserin und der Eleganz der Stadt Paris, insbesondere dem legendären Institut Lancôme in der Nobelstrasse Faubourg Saint-Honoré 29. Für die Werbekampagne wurden Starfotograf Mario Testino sowie die beiden Topmodels Daria Werbowy und Elettra Wiedemann, Tochter von Isabella Rossellini, verpflichtet. Der neue Glamour-Look im Stil der späten 40er-Jahre setzt auf ein leichtes Fond-de-Teint, volumenspendende Mascara für XL-Wimpern, Lidstrich im Fifties-Stil und als Highlight verführerische rote Lippen mit farblich abgestimmtem Nagellack. Unerlässlich für ein professionelles Make-up ist gemäss Starvisagist Aaron de May auch ein feuchtigkeitsspendender Korrekturenstift wie «Teint Miracle», ein Alleskönner, mit dem Augenringe kaschiert und Lichtakzente gesetzt werden (Augen, Lippen, Wangen). Ein It-Piece der neuen Kollektion ist das Puderrouge aus verschiedenen Pinktönen mit Eiffelturm und Pariser Strassenlaterne als Dekoration.

Festliche Kollektion zugunsten autistischer Kinder

Lancômes zweite Winter-Kollektion wird in Zusammenarbeit mit Filmstar Kate Winslet präsentiert. Mindestens 150 000 Euro des Verkaufserlöses gehen an Winslets Stiftung Golden Hat, die autistischen Kindern bessere Lebensumstände ermöglichen will. Da die englische Schauspielerin schon seit vier Jahren Markenbotschafterin von Lancôme ist, lag es auf der Hand, zusammen mit dem Pariser Beauty-Label eine limitierte Kollektion für einen guten Zweck zu lancieren. Sie besteht aus einem neuen Multi-Kompaktpuder sowie aus dem neuinterpretierten Lippenstift-Klassiker «L'Absolu Rouge» und Nagellacken in je fünf Farben.

Guerlains nachtblaue Kollektion mit der schönen Russin

Guerlains Kreativdirektor Olivier Echaudemaison und Topmodel Natalia Vodianova beim Shooting (Video: YouTube, Guerlain)

Ein Engelsgesicht für die neue Weihnachtskollektion von Guerlain: Das französische Luxuslabel inszenierte seine neue Werbekampagne mit dem russischen Topmodel Natalia Vodianova als Engel mit blauen glitzernden Flügeln. Die neue Kollektion setzt auf Smokey Eyes in nachtblauen Nuancen. Die Paletten «Ecrin 4 Couleurs» enthalten je zwei dunkle und zwei hellen Lidschatten, die sich je nach Intensität des aufgetragenen Make-ups sowohl für den Tag als auch für den Abend eignen. Die legendären Puderkügelchen von Guerlain werden für die limitierte Kollektion in einer neuen Kombination zusammengestellt: Rosa, Weiss, Gold, Orange und Silber. Wer einen kompakten Puder bevorzugt, der gleichzeitig als Wangenrouge dient, kann mit «Parure de Nuit» und seinen Nuancen Hellrosa, Weiss, Pink und Blau-Grün Frische ins Gesicht zaubern und Akzente setzen. Als Highlight präsentiert Guerlain einen parfümierten schimmernden Puder, der wie ein Parfum aus einem Flakon zerstäubt wird – für Gesicht, Haar und Körper. Eine Hommage an die legendären Parfums, mit denen das Pariser Luxuslabel Weltruhm erlangte.

Viel Glamour versprechen auch die neuen Make-up-Kollektionen von Yves Saint Laurent, Givenchy, Helena Rubinstein, L'Oréal, Make Up For Ever, Black Up und Chanel (siehe obige Bildstrecke). Mit viel Glitzer und intensiven Farben stimmen sie uns schon heute auf die Festtage ein.

Starvisagistin Pat McGarth zeigt die coolsten Winter-Make-up-Trends 2011/12 aus Paris (Video: YouTube, Max Factor)

Deine Meinung