TV-Familie: Die Schweiger-Töchter in Tils Fussstapfen
Aktualisiert

TV-FamilieDie Schweiger-Töchter in Tils Fussstapfen

Til Schweigers Töchter Luna (13), Lilli (12) und die siebenjährige Emma kommen mit ihrer eigenen Serie «Die Pfotenbande» ins Fernsehen.

Lilli, Emma und Luna Schweiger (Bild: Boomerang)

Lilli, Emma und Luna Schweiger (Bild: Boomerang)

Til Schweigers Töchter bekommen ihre eigene Serie, «Die Pfotenbande». Die Kids des deutschen Schauspielers treten in die Fussstapfen ihres berühmten Vaters und werden zu Fernsehstars. Wie bz-berlin.de berichtet, standen Luna (13), Lilli (12) und die siebenjährige Emma für den Pay-TV-Sender Boomerang in Hamburg vor der Kamera und drehten vorerst einmal vier Episoden von «Die Pfotenbande», in denen sie Tierheime und Wildparks besichtigen, um Kindern beizubringen, wie man verantwortungsvoll mit Tieren umgeht.

Die Serie wird voraussichtlich im Januar 2011 ausgestrahlt werden. Die kleinste der Schweiger-Mädels, Emma, wird aber nicht nur mit «Die Pfotenbande» im TV zu sehen sein, sondern steht derzeit auch neben ihrem Papa für die Kino-Komödie «Kokowää» in Berlin vor der Kamera. Erst vor kurzem verriet Schweiger dazu: «Ich spiele im Film den Vater meiner eigenen Tochter. Emma hat grossen Spass am Schauspielern und richtig Talent. Ich bin wahnsinnig stolz auf sie!»

Die Dreharbeiten zu der Produktion, für die Schweiger ausserdem das Drehbuch schrieb, haben am 21. Juli unter der Regie des Frauenschwarms begonnen. Weitere Mitglieder der Besetzung sind Jasmin Gerat («Ausgerechnet Afrika»), Samuel Finzi («Die Besucherin») und Katharina Thalbach («Die Blechtrommel»).

Deine Meinung