Widderhotel.com
Aktualisiert

Die Schweiz ist im Xmas-Pop-up-Fieber

Die Gastrobranche hat es derzeit nicht leicht. Umso erfreulicher ist, dass momentan ein Pop-up-Restaurant nach dem anderen aufmacht.

von
Lucien Esseiva
24.11.2020

Bereits im Sommer schossen in der ganzen Schweiz Pop-up-Restaurants und Bars, Hotels, Campingplätze und sogar eine Pop-up-Fluglinie aus dem Boden.

Der Winter und die Weihnachtszeit verleihen dem Trend gleich nochmal einen kräftigen Schub: Nur schon in Zürich werben aktuell sechs Pop-up-Lokale um hungrige und durstige Gäste, aber auch in den Bergen möchte man mit dem Konzept punkten.

Pop-ups in Zürich

Leuenhof von Nenad Mlinarevic und Valentin Diem (Bauernschänke und Neue Taverne)

Der Leuenhof gastiert bis zum 13. Februar 2021 an bester Lage in der ehemaligen Schalterhalle der Bank Leu an der Zürcher Bahnhofstrasse. 

Der Leuenhof gastiert bis zum 13. Februar 2021 an bester Lage in der ehemaligen Schalterhalle der Bank Leu an der Zürcher Bahnhofstrasse.

zvg
Im Leuenhof kann man aber auch einfach nur was trinken. Wer in den Genuss der schicken Pop-up-Küche kommen möchte, sollte sich sputen – bis heute gingen bereits über 7’000 Reservationen ein. Mehr Infos und Reservation

Im Leuenhof kann man aber auch einfach nur was trinken. Wer in den Genuss der schicken Pop-up-Küche kommen möchte, sollte sich sputen – bis heute gingen bereits über 7’000 Reservationen ein. Mehr Infos und Reservation

zvg
Serviert wird asiatisch angehauchte Sharing-Küche von Spitzenkoch Nenad Mlinarevic (Koch des Jahres 2016). 

Serviert wird asiatisch angehauchte Sharing-Küche von Spitzenkoch Nenad Mlinarevic (Koch des Jahres 2016).

zvg

Freundeskreis im Restaurant Seebähnli von Maximilian Baumann und Alexander Jakob (nur noch bis 28. November)

Ein Besuch im Pop-up Freundeskreis lohnte sich schon im Sommer, als die beiden Freunde am Zürichsee ein Gastspiel gaben (20 Minuten berichtete). Diese Woche bietet sich noch die letzte Chance auf einen Tisch im altehrwürdigen Restaurant Seebähnli in Zürich Wiedikon. Mehr Infos und Reservation

Ein Besuch im Pop-up Freundeskreis lohnte sich schon im Sommer, als die beiden Freunde am Zürichsee ein Gastspiel gaben (20 Minuten berichtete). Diese Woche bietet sich noch die letzte Chance auf einen Tisch im altehrwürdigen Restaurant Seebähnli in Zürich Wiedikon. Mehr Infos und Reservation

Miró Central im Zürcher Hauptbahnhof der Gebrüder Sanchez

Während die Halle des Zürcher Hauptbahnhofs umgebaut wird (insgesamt rund zweieinhalb Jahre), haben es sich die Brüder David und Daniel Sanchez gleich neben dem Treffpunkt im HB gemütlich gemacht. 

Während die Halle des Zürcher Hauptbahnhofs umgebaut wird (insgesamt rund zweieinhalb Jahre), haben es sich die Brüder David und Daniel Sanchez gleich neben dem Treffpunkt im HB gemütlich gemacht.

Mirjam Kluka
Auf der Karte stehen modern gerösteter Kaffee, Espresso-basierte Getränke, Filterkaffee-Variationen, sowie Lunch Bowls und hausgemachtes Gebäck. Mehr Infos 

Auf der Karte stehen modern gerösteter Kaffee, Espresso-basierte Getränke, Filterkaffee-Variationen, sowie Lunch Bowls und hausgemachtes Gebäck. Mehr Infos

Mirjam Kluka

Widder Hotel – The Oyster und Jardin de Nöel von Koch des Jahres Stefan Heilemann und Tino Staub

Der Garten des Widder Hotel in der Zürcher Altstadt verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein exklusives Winter Wunderland. Gleich zwei Pop-ups sind hier entstanden. Im Jardin de Nöel (im Bild) wird nobler Champagner ausgeschenkt, auf der Speisekarte steht unter anderem Tuna-Sushi, Austern, Lachs-Blinis, Lobster-Rolls, Chilli-Nuggets mit Schweizer Poulet, Kartoffelsuppe mit Wintertrüffel oder Kaviar mit Blinis und Sauerrahm.

Der Garten des Widder Hotel in der Zürcher Altstadt verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein exklusives Winter Wunderland. Gleich zwei Pop-ups sind hier entstanden. Im Jardin de Nöel (im Bild) wird nobler Champagner ausgeschenkt, auf der Speisekarte steht unter anderem Tuna-Sushi, Austern, Lachs-Blinis, Lobster-Rolls, Chilli-Nuggets mit Schweizer Poulet, Kartoffelsuppe mit Wintertrüffel oder Kaviar mit Blinis und Sauerrahm.

Im The Oyster stehen Meeresfrüchte im Zentrum. Auf Etageren angerichtet werden 3-Gang-Menüs mit Austern und Jakobsmuscheln, Hummer und Crevetten bis hin zu norwegischem Rauchlachs serviert. 

Im The Oyster stehen Meeresfrüchte im Zentrum. Auf Etageren angerichtet werden 3-Gang-Menüs mit Austern und Jakobsmuscheln, Hummer und Crevetten bis hin zu norwegischem Rauchlachs serviert.

Hier findest du mehr Infos zu The Oyster und dem Jardin den Noel. Beide Lokale haben bis am 31. Dezember geöffnet. 

Hier findest du mehr Infos zu The Oyster und dem Jardin den Noel. Beide Lokale haben bis am 31. Dezember geöffnet.

Bindella Cheese! von Rudi Bindella und Sami Khouri (Interior-Design)

Das Café Madarin beim Bahnhof Stadelhofen wird bis am 23. Dezember zum ersten Käse-Lokal der Familie Bindella, die sonst eher für italienische Küche bekannt ist. 

Das Café Madarin beim Bahnhof Stadelhofen wird bis am 23. Dezember zum ersten Käse-Lokal der Familie Bindella, die sonst eher für italienische Küche bekannt ist.

zvg
Auf der Karte des Cheese! steht Moitié-Moitié-Fondue von der Fromagerie de Marsens, dazu gibt eine schöne Auswahl an Schweizer Weinen. 

Auf der Karte des Cheese! steht Moitié-Moitié-Fondue von der Fromagerie de Marsens, dazu gibt eine schöne Auswahl an Schweizer Weinen.

zvg
Raclette-Liebhaber werden den geschmolzenen Käse aus Sarnen zu schätzen wissen. Zur Vorspeise können Suppen, Plättli, Salate und zum Dessert zum Beispiel ein Caramelchöpfli geordert werden. Mehr Infos zu Cheese! findest du hier 

Raclette-Liebhaber werden den geschmolzenen Käse aus Sarnen zu schätzen wissen. Zur Vorspeise können Suppen, Plättli, Salate und zum Dessert zum Beispiel ein Caramelchöpfli geordert werden. Mehr Infos zu Cheese! findest du hier

zvg

Pop-up in Bern

Skihütte am Casinoplatz

Von der Skihütte am Casinoplatz in Bern gibt es leider weder Fotos noch eine Website – aber dem Lokal eilt sein guter Ruf voraus. Die Macher haben bereits in der Markthalle und dem japanischen Restaurant Japigo für kulinarische Highlights gesorgt. Es ist also anzunehmen, dass die Skihütte, die vergangene Woche eröffnete, ein Besuch wert ist. Für beste Drinks sorgt die angrenzende Asino Bar. 

Von der Skihütte am Casinoplatz in Bern gibt es leider weder Fotos noch eine Website – aber dem Lokal eilt sein guter Ruf voraus. Die Macher haben bereits in der Markthalle und dem japanischen Restaurant Japigo für kulinarische Highlights gesorgt. Es ist also anzunehmen, dass die Skihütte, die vergangene Woche eröffnete, ein Besuch wert ist. Für beste Drinks sorgt die angrenzende Asino Bar.

Instagram/Bistrotwalluc

Pop-up in Vitznau

Fondue-Gondel im Park Hotel Vitznau

Das Park Hotel Vitznau strahlt bereits im festlichen Weihnachtsgewand, für Fondue-Fans hat sich das Hotel, gemeinsam mit Gstaad-Tourismus, etwas ganz besonderes ausgedacht. 

Das Park Hotel Vitznau strahlt bereits im festlichen Weihnachtsgewand, für Fondue-Fans hat sich das Hotel, gemeinsam mit Gstaad-Tourismus, etwas ganz besonderes ausgedacht.

Cem Aslan_Photography
In einer originalen, gemütlich ausgebauten Skigondel wird bis am 28. März Gstaader Berg-Fondue mit Bergkartoffeln aus dem Albulatal, Sauerteigbrot vom Eigenbrötler und Trockenfleisch von der Vitznauer Kuh serviert. Wahlweise gibt es das Fondue auch mit Champagner und Trüffel. Mehr Infos findest du hier

In einer originalen, gemütlich ausgebauten Skigondel wird bis am 28. März Gstaader Berg-Fondue mit Bergkartoffeln aus dem Albulatal, Sauerteigbrot vom Eigenbrötler und Trockenfleisch von der Vitznauer Kuh serviert. Wahlweise gibt es das Fondue auch mit Champagner und Trüffel. Mehr Infos findest du hier

Cem Aslan_Photography

Pop-up in St. Moritz

The K im Kulm Hotel St. Moritz von Mauro Colagrecco

Hoher Besuch wird im Kulm Hotel in St. Moritz erwartet. Ab Mitte Dezember kocht dort nämlich Mauro Colagrecco, seines Zeichens die Nummer 1 von «The World’s 50 Best Restaurant». Im Restaurant The K tritt der 3-Sterne-Koch die Nachfolge von Tim Raue an und wird die ganze Wintersaison  die Küche verantworten. Mehr Infos findest du hier.

Hoher Besuch wird im Kulm Hotel in St. Moritz erwartet. Ab Mitte Dezember kocht dort nämlich Mauro Colagrecco, seines Zeichens die Nummer 1 von «The World’s 50 Best Restaurant». Im Restaurant The K tritt der 3-Sterne-Koch die Nachfolge von Tim Raue an und wird die ganze Wintersaison die Küche verantworten. Mehr Infos findest du hier.

Matteo_Carassale

Ganz bestimmt haben wir viele Schweizer Pop-ups vergessen. Aber wir können ja nicht alle Locations kennen😇.

Darum kommst jetzt du ins Spiel! Welches Xmas-Pop-up müssen wir hier unbedingt noch vorstellen? Schreibe deinen Tipp in die Kommentare und wir vervollständigen die Liste. Ehrenwort!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
2 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Anna

25.11.2020, 11:28

Uto Kulm's Winterzauber auf dem Uetliberg: https://utokulm.ch/winterzauber

Nick,s Name

25.11.2020, 06:54

und ich dachte, dass wir eine tödliche Pandemie haben