SF legt nach: Die Schweiz kriegt einen neuen Krimi
Aktualisiert

SF legt nachDie Schweiz kriegt einen neuen Krimi

Der «Tatort» ist nicht genug: Das Schweizer Fernsehen plant laut dem «Blick» eine weitere Krimiserie. Die Pilotfolge soll noch in diesem Jahr gedreht werden.

von
mlu
«Monk» (l.) und «The Mentalist»: In diese Reihe soll der neue SF-Krimi passen.

«Monk» (l.) und «The Mentalist»: In diese Reihe soll der neue SF-Krimi passen.

Die Vorbilder sind gross: «Monk» oder «The Mentalist» etwa. Eine unterhaltsame Krimiserie für die ganze Famlie soll die Schweizer Zuschauer künftig vor den Fernseher locken. SF-Kulturchefin Nathalie Wappler bestätigt entsprechende Recherchen des Boulevardblattes «Blick»: «Wir haben schon eine Pilotfolge in Auftrag gegeben, die noch dieses Jahr gedreht wird.»

Ob aus dem Pilot eine Serie wird, entscheidet sich zu Beginn des nächsten Jahres. Falls die Geschäftsleitung dannzumal grünes Licht gibt, wird das Fernsehen 2012 «vorerst sechs in sich geschlossene Episoden herstellen», so Wappler weiter. Die Kosten pro Folge dürften sich laut «Blick» bei rund 150 000 Franken bewegen.

Die Serie soll unter der Woche ausgestrahlt werden – denn Sonntag ist «Tatort»-Tag. Kulturchefin Wappler zeigt sich sicher: «Wir sind überzeugt, dass eine Schweizer Krimiserie ihr Publikum findet». Wenn alles gut gehe, wolle man bereits 2012 mit der Ausstrahlung der neuen Serie beginnen. Wer eine Rolle in dem neuen Krimi spielen soll, ist nicht bekannt.

Deine Meinung