Die Schweiz wieder in Weiss
Aktualisiert

Die Schweiz wieder in Weiss

In der Nacht auf Dienstag hat die Schweiz nochmals ein komplettes Winterkleid erhalten. Die Schneefälle liessen im Tagesverlauf zwar nach und die Mengen waren mit selten mehr als zehn Zentimetern gering.

Doch es reichte auch in schneefreien Zonen meist für ein weisses Schäumchen, wie Felix Schacher von MeteoSchweiz auf Anfrage sagte.

Im Morgenverkehr kam es in verschiedenen Landesteilen zu vereinzelten Verkehrsunfällen, so in Pratteln (BL) oder im schwyzerischen Gross, wo eine Kollision zwischen zwei Fahrzeugen zwei Verletzte forderte. Im sankt-gallischen Schänis wurde eine Autolenkerin bei einem Schleuderunfall verletzt.

Mit am kräftigsten waren die Schneefälle im Berner Oberland, wo die Strasse von Schwefelberg Bad nach Gurnigel wegen Lawinengefahr vorübergehend gesperrt wurde. Das Flockentreiben dürfte im Osten und längs der Alpen teilweise auch am Mittwoch anhalten. Donnerstag und Freitag kündigen sich laut Meteorologe Schacher dann als ideale Tage für die Wintersportler an. Das vermutlich letzte Rückzugsgefecht des Winters ist für Sonntag mit einem nochmaligen Kaltlufteinbruch und Schnee bis in tiefe Lagen in Sicht. (dapd)

Deine Meinung