Aktualisiert 12.01.2014 19:06

Beliebteste Automarken

Die Schweizer fahren auf deutsche Autos ab

Trotz leichten Rückgangs blicken die Schweizer Autoverkäufer auf ein gutes Autojahr zurück. Gefragt waren vor allem deutsche Autos - ganz im Gegensatz zu den italienischen Marken.

von
hoy

307'885 Neuwagen wurden im vergangenen Jahr in der Schweiz verkauft. Das ist zwar ein Rückgang von 6,2 Prozent, liegt aber dennoch deutlich über den Erwartungen des Branchenverbands Auto-Schweiz. Dieser hatte eine Verkaufszahl von 295'000 Fahrzeugen prognostiziert, wie der Verband in einer Mitteilung schreibt.

Mit Abstand am liebsten setzen sich die Schweizer Autolenker hinter das Steuer eines deutschen Autos. Volkswagen bleibt trotz eines Rückgangs von 7,5 Prozent unangefochtener Spitzenreiter - gefolgt von Audi und BMW. Diese drei Marken sind alleine für fast ein Drittel aller Neuwagenverkäufe verantwortlich.

Grosse Verlierer sind die italienischen Autobauer und mit Ausnahme von Toyota die Japaner. Alfa Romeo erleidet beispielsweise einen Rückgang von 29,4 Prozent. Noch härter trifft es Infiniti, die Luxusmarke von Nissan, mit einem Minus von 45,8 Prozent.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.