Aktualisiert 07.06.2007 17:44

Party: LU, Samstag, 9.6.Die Sedel-Jahreshitparade bringt die Hits – nur anders

Rihanna mal roh, Madonna mal mild oder Pink mal richtig punkig. Bei der Jahreshitparade im Sedel werden morgen Hits gecovert – und zerzaust.

Mainstream und Sedel haben genauso wenig gemeinsam wie das Standesamt mit einer Singleparty. Doch einmal im Jahr werden diese ungleichen Komponenten zu Partnern, nämlich bei der Sedel-Jahreshitparade.

Die Idee ist einfach: Man nehme zwanzig Bands aus dem Sedel und gebe jeder einen Song aus den letztjährigen Top zwanzig der Schweizer Hitparade. Wie er schlussendlich klingen mag, ob nahe am Original oder kaum mehr erkennbar, liegt in der künstlerischen Freiheit der Gruppe.

Dass die Vergabe nur schon auf dem Papier für Lacher sorgt, ist bei diesem Culture Clash nicht sonderlich überraschend. Krankenzimmer 204 bekam Pinks «Stupid Girls» und wird den Patienten wohl mehrmals operieren. Jet Turino darf an Madonnas «Hung Up» Modifikationen anbringen, und Marygold knöpft sich «Bring en hei» von MusicStar Baschi vor.

Urs Arnold

Sa 09. Juni 2007 21:00 Uhr, Schüür, Luzern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.