Aktualisiert 20.01.2016 10:53

Spendenaktion

Die Selfie-Girls schiessen zurück

Eine Kamera filmte sechs junge Frauen, als sie während eines Baseball-Spiels Selfies von sich machten. Diese lassen sich aber nicht auslachen.

von
nsa

Das Video ging um die Welt: Während eines Baseball-Spiels der «Arizona Diamondbacks» interessieren sich sechs junge Frauen nicht besonders für das Spiel – dafür aber umso mehr für ihre Smartphones.

Als die Fankamera des Stadions sie filmt, sehen die sechs Selfie-Girls auf ihr Handy und machten damit Bilder von sich selbst – zwei Minuten lang ununterbrochen. Als einer der Spieler auf dem Feld punktet, hält die Kamera erneut auf die Mädchen und der Kommentator sagt: «Von ihnen hat das wohl niemand bemerkt.»

Selfie-Girls lehnen Tickets ab

Für Smartphone-Gegner im Internet sind die Girls ein gefundenes Fressen. «Warum mit meiner Kollegin ein interessantes Gespräch führen, wenn ich mich selbst in 1000 peinlichen Grimmassen ablichten kann», kommentiert auch ein 20-Minuten-Leser sarkastisch.

In den USA drehte sich der Wind aber schnell. Auf Twitter verurteilen unzählige User die Kommentatoren dafür, dass sie im Video über die Mädchen lachen. Der Tenor: «Lasst die Selfie-Girls doch Bilder von sich schiessen, wenn sie wollen.» An einem Baseball-Spiel dürfe schliesslich jeder machen was ihm beliebe.

Die jungen Frauen selber schliesslich wollen ihren neu gewonnenen Internet-Ruhm für einen wohltätigen Zweck einsetzen. Eine Einladung des US-Sportsender Fox Sports ans nächste Spiel der «Diamondbacks» lehnten sie ab. Stattdessen schreiben sie auf der Facebook-Seite ihrer Studentenverbindung: «Wir schätzen die freundliche Einladung. Fox Sports soll die Tickets aber besser der Wohltätigkeits-Organisation A New Leaf spenden, die sich für Opfer von häuslicher Gewalt einsetzt.» Zudem machen sie darauf aufmerksam, dass in den USA im Oktober Geld gegen häusliche Gewalt gesammelt wird.

Auf Twitter zeigen sich viele erfreut über den Post der Selfie-Girls. «Das ist grossartig», schreibt beispielsweise User Mailmanjack. «Sie haben etwas selbstloses gemacht und den Kommentatoren dabei noch auf eine subtile Art den Mittelfinger gezeigt.»

«Falls Sie das Spiel schauen. Hier ist eines der Selfies», schreibt Twitter-User Steve Berthiaume.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.