Aktualisiert 11.07.2012 12:58

PUBLIREPORTAGE

Die Spielregeln des Casual Dating

Erste Regel beim Casual Dating: Alles ist erlaubt – ausser Liebe. Im Vergleich zu Verabredungen, hinter denen Beziehungsabsichten stecken, suchen Casual Dater nach knisternder Erotik ohne Verpflichtungen. Wir enthüllen, wie's funktioniert…

PUBLIREPORTAGE

29.06.2012 Print

PUBLIREPORTAGE

Die Spielregeln des Casual Dating

Immer mehr Schweizer suchen im Internet nach erotischen Abenteuern. Ihr Treffpunkt: Casual Dating-Portale. Wir zeigen Ihnen, wie dabei aus Phantasien lustvolle Wirklichkeit wird.

Artikel per Mail weiterempfehlen

Casual Dating in Zahlen

Casual Dating wird immer beliebter. Kein Wunder: Schliesslich eignet es sich hervorragend dazu, um einen niveauvollen One-Night-Stand, diskreten Seitensprung oder eine dauerhafte Affäre zu finden.

Jeden Monat suchen rund 445'000 Schweizer im Internet nach unverbindlichen erotischen Kontakten

Damit gilt die Schweiz sogar als «Europameister» im Casual Dating

Unter der wachsenden Mitglieder-Anzahl auf Casual Dating-Portalen steigt der Anteil von Frauen stetig

Mehr als ein Fünftel der Schweizer Singlefrauen sieht sich online nach erotischen Abenteuern um

Ihr Profil: Verführung auf den ersten Klick.

Für die Erstellung eines verführerischen Profils bieten Ihnen Casual Dating-Portale wie Secret vielseitige Möglichkeiten: Auf Basis Ihrer Vorlieben bestimmen Sie zunächst Ihren Erotiktyp. In Ihren Profilangaben verraten Sie, wie Ihre persönliche erotische Phantasie aussieht. Noch ein Tipp: Nichts lädt mehr zu einer Kontaktaufnahme ein, als ein verlockendes Profilbild – das Sie bei Secret ganz diskret mit einer Maske anonymisieren können.

Der erste Kontakt: Persönlich statt 08/15.

Sie haben einen interessanten Kontakt entdeckt. Fragt sich nun: Wie finde ich den richtigen Einstieg in eine prickelnde Konversation? 08/15-Nachrichten erhalten hier selten Antworten. Um bei Ihrem Gegenüber Interesse zu wecken, lohnt sich ein Blick auf dessen Profil. Hier finden Sie genug Informationen, die sich als Basis für eine erste Nachricht eignen.

Das erste Treffen: Sicher geht vor!

Auch wenn Ihr Casual Dating-Flirt sympathisch erscheinen mag, handelt es sich um einen fremden Menschen. Unangenehme Überraschungen beugen Sie am besten vor, indem Sie Ihren Flirtpartner nach einem aktuellen Foto fragen und ein persönliches Telefonat vorm ersten Treffen vorschlagen. Für dieses wählen Sie idealerweise einen öffentlichen Ort: Hier können Sie sich in aller Ruhe kennen lernen und entscheiden, ob es zum nächsten Schritt kommen soll.

Last, but not least: Sorgen Sie für klare Verhältnisse.

Beim Casual Dating geht es nicht darum, den Partner fürs Leben zu finden. Indem Sie von Anfang an für klare Verhältnisse sorgen, vermeiden Sie Missverständnisse. Das heisst, Sie klären mit Ihrem Dating-Partner nicht nur erotische Vorlieben und Tabus ab, sondern auch Ihre Vorstellungen von einem gemeinsamen Treffen. Somit steht einem zwanglosen Abenteuer nichts mehr im Wege!Jetzt kostenlos bei secret.ch registrieren – Lebe Deine Phantasie!

Casual Dating in Zahlen

Casual Dating wird immer beliebter. Kein Wunder: Schliesslich eignet es sich hervorragend dazu, um einen niveauvollen One-Night-Stand, diskreten Seitensprung oder eine dauerhafte Affäre zu finden.

Jeden Monat suchen rund 445'000 Schweizer im Internet nach unverbindlichen erotischen Kontakten

Damit gilt die Schweiz sogar als «Europameister» im Casual Dating

Unter der wachsenden Mitglieder-Anzahl auf Casual Dating-Portalen steigt der Anteil von Frauen stetig

Mehr als ein Fünftel der Schweizer Singlefrauen sieht sich online nach erotischen Abenteuern um

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.