Aktualisiert 10.03.2011 23:02

SozialamtDie Stadt stockt auf

Die Stadt Bern rechnet mit einer grossen Zahl von Neuanmeldungen bei der Sozialhilfe. Von den 350 bis 400 Ausgesteuerten würden wohl rund hundert Personen kurzfristig Sozialhilfe beanspruchen, teilte die Stadt gestern mit.

Grund dafür ist die im Herbst vom Schweizer Volk angenommene Revision der Arbeitslosenversicherung. Dadurch werden am 1. April ­landesweit schätzungsweise 14 000 bis 16 000 Menschen auf einen Schlag ausgesteuert. Um auf Gemeindeebene vorbereitet zu sein, stockt die Stadt den Sozialdienst vorsorglich um anderthalb Stellen auf.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.