Sponsored: Die Suppe für kalte Wintertage
Aktualisiert

SponsoredDie Suppe für kalte Wintertage

Bei Trudi und Nicole auf der Hängela-Hütte hoch über Vals lernt Claudio, worauf es bei der Zubereitung einer Bündner Gerstensuppe ankommt.

Die wohl berühmteste Suppe Graubündens ist weit über die Landesgrenze hinaus bekannt.

Der Aufstieg zur Hütte ist ganz schön beschwerlich. Dafür sind die Aussicht und die kulinarischen Aussichten auf 2000 Meter über Meer umso besser. Unter anderem gibt es auf der Hängela-Hütte die berühmteste Suppe Graubündens – auf Basis von Gerste, Wurzelgemüse und Trockenfleisch. Ganz wichtig: Alle Zutaten müssen in kleine Würfel geschnitten werden. Claudio kümmert sich um die Gemüsebrunoise, Gastgeberin Trudi übernimmt das Schneiden des Trockenfleischs. Das ist nämlich die mühsamste Arbeit – und die gefährlichste für die Finger. Sind die genannten Zutaten und gehackten Zwiebeln in Fett angeschwitzt, kommt ein wenig Mehl in den Topf. «Zum Binden der Suppe», erklärt Nicole. Schön cremig wird eine Bündner Gerstensuppe, wenn man ihr noch ein wenig Rahm beigibt. Zum Schluss kommen noch ein paar Schnittlauchröllchen und Sprossen zum Dekorieren und Verfeinern in die Suppe.

Mach jetzt mit bei unserem Wettbewerb und mit etwas Glück gewinnst du eine Übernachtung in der Jurte (Hängela-Hütte) mit Nachtessen für zwei Personen.

Lass dir den kulinarischen Höhenflug nicht entgehen und reserviere jetzt deinen Tisch für dich und deine Liebsten in der «Ustaria da Zucco».

«Ustaria da Zucco» vom 21. - 23. März 2019 im Fischers Fritz in Zürich-Wollishofen. Jetzt Tisch reservieren unter 044 480 13 40

Highlight

7132 Therme in Vals

Stein und Wasser: Mehr braucht es nicht zum Entspannen. Das vom Architekten Peter Zumthor aus einheimischem Quarzit erstellte Bad ist eine Wohlfühloase aus 300 Millionen Jahre altem Gestein.

Geheimtipp

Panoramawanderung nach Zervreila

Auf dem Weg von Gadastatt nach Zervreila schweift Ihr Blick bis zum imposanten Zervreilahorn. Ein Panorama vom Feinsten. Und dank der Bergbahn geniessen Sie diese Aussicht ganz patgific (gemütlich).

Übernachtungstipp

Hängela-Hütte

Mongolei? Nein, Valsertal in Graubünden – auch wenn die Unterkunft erstere Region vermuten lässt. Übernachten Sie in der Jurte der Hängela-Hütte, ob mit Familie oder ganz romantisch zu zweit.

Gerstensuppe-Rezept und drei Tipps zu Vals findest du hier.

Teilnahmeschluss Wettbewerb: 12. März 2019

Teilnahmebedingungen: Der Preis kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden. Der Preis ist nicht übertragbar. Der Preis darf nicht verkauft werden. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich bin damit einverstanden, dass Tamedia AG meine Daten für Marketingzwecke verwendet und zu Marketingzwecken an Gruppengesellschaften und den Sponsor des Gewinns weitergeben darf. Der Betriebssystem-Anbieter ist weder Gesprächspartner noch Sponsor und trägt keine Verantwortung für die Wettbewerbsgewinne.

Diesen Beitrag erstellte Commercial Publishing Tamedia in Zusammenarbeit mit Graubünden Ferien.

Deine Meinung