Personalnot: Die Swiss wird weitere Flug-Streichungen bekanntgeben

Publiziert

PersonalnotDie Swiss wird weitere Flug-Streichungen bekanntgeben

Es wird nochmals zu Stornierungen bei der Fluggesellschaft Swiss kommen – ausgerechnet in der Ferienzeit. Welche Verbindungen betroffen sind, ist noch unklar.

1 / 4
Die Swiss wird Anfang Juli weitere Streichungen bekanntgeben.

Die Swiss wird Anfang Juli weitere Streichungen bekanntgeben.

20min/Michael Scherrer
Es wird die insgesamt dritte Stornierungswelle sein.

Es wird die insgesamt dritte Stornierungswelle sein.

Tamedia
Grund dafür soll der anhaltende Personalmangel bei der Airline sein.

Grund dafür soll der anhaltende Personalmangel bei der Airline sein.

Flughafen Zürich

Die Swiss wird Anfang Juli wohl nochmals die Stornierung von Flügen für den Sommer bekanntgeben. Dies berichtet der «Blick». Um wie viele Verbindungen es sich tatsächlich handelt, sei noch unklar. Genauso, ob Partner-Fluggesellschaften gewisse Einsätze übernehmen. Swiss-Sprecherin Karin Montani bestätigt gegenüber der Zeitung die weiteren Streichungen. Sobald man wisse, wer genau betroffen sei, werde man «proaktiv informieren, automatische Umbuchungen vornehmen oder nach individuellen Lösungen suchen», so Montani zum «Blick».

Erst im Frühling und dann nochmals im Juni hatte die Swiss angekündigt, rund 100 für den Juli und August angesetzte Flüge zu streichen. Auf Anfrage sagte eine Sprecherin, dass sich der Anteil der gestrichenen Flüge im tiefen einstelligen Prozentbereich bewege. Damit seien rund zwei Prozent der Fluggäste, die im Juli und August Flüge bei der Swiss gebucht haben, von den Streichungen betroffen. Wie die Swiss in einer Mitteilung schreibt, wurden die betroffenen Kundinnen und Kunden per E-Mail informiert. Der Grund für die Stornierungen ist unter anderem eine akute Personalnot

(dmo)

Deine Meinung

324 Kommentare