Zürich: «Die Tags treten vermehrt auf»

Aktualisiert

Zürich«Die Tags treten vermehrt auf»

Unzählige FCZ-Tags haben Chaoten aus der Fanszene am Samstag an Fassaden im Zürcher Kreis 4 angebracht – so viele auf einmal wie noch nie (20 Minuten berichtete).

von
lüs
Gesprayte FCZ-Tags.

Gesprayte FCZ-Tags.

Auch generell nimmt das Problem zu: «In den letzten zwei Jahren ist eine Häufung zu beobachten, und zwar nicht nur von FCZ-, sondern auch von GC-Tags», sagt Priska Rast, Graffiti-Beauftragte der Stadt Zürich, auf Anfrage. In diesem Zeitraum habe es tausende Fälle gegeben – zu den Sprayereien würden vermehrt auch Aufkleber hinzukommen. Zahlen über das Ausmass der dadurch entstandenen Schäden hat Rast jedoch nicht, weil es sich bei den meisten Betroffenen um private Liegenschaftsbesitzer handelt. 15 junge Männer, die für die Sachbeschädigungen vom Samstag verantwortlich sein sollen, waren auch gestern noch in Haft und wurden von der Staatsanwaltschaft einvernommen.

Deine Meinung