Millionen-Geschäft: Die teuersten Fussball-Transfers
Aktualisiert

Millionen-GeschäftDie teuersten Fussball-Transfers

Der Brasilianer Diego von Werder Bremen könnte in der Bundesliga eine neue Rekordmarke setzen. Kommt der Transfer zu Juve für 30 Millionen Euro zu Stande, wäre er der teuerste Spieler, der die Bundesliga verlässt. Er ist bei weitem aber nicht der teuerste weltweit.

von
Herbie Egli

Noch nie hat ein Spieler aus der Bundesliga für mehr als 25 Millionen Euro gewechselt. Bisher hält diese Rekordmarke Owen Hargreaves von Bayern München, als es ihn im Jahr 2007 zu Manchester United zog. Diego könnte diese Bestmarke nun brechen. Aber nur dann, wenn Juve gewillt ist, die von Werder Bremen geforderten 30 Millionen Euro zu bezahlen. Im Moment versuchen die Italiener den Preis noch zu drücken.

Der teuerste Transfer aller Zeiten ist jedoch der von Zinédine Zidane aus dem Jahr 2001. Der französische Superstar wechselte damals für 76 Millionen Euro von Juventus Turin zu Real Madrid. Aber auch sonst sind für Spieler schon horrende Summen ausgegeben worden.

Die zehn teuersten Transfers aus der Bundesliga und weltweit haben wir für Sie in einer Bildstrecke zusammengestellt.

Deine Meinung