La Digue – 5 Reisetipps für die schönste Seychellen-Insel
Einen Mangel an Traumstränden kennt die Seychelleninsel La Digue nicht.

Einen Mangel an Traumstränden kennt die Seychelleninsel La Digue nicht.

Nico Schaerer, nuvu.ch
Publiziert

ParadiesischDie Trauminsel La Digue gehört auf deine Bucket List

Sie gilt als die schönste Insel der Seychellen – wir haben sie besucht und zeigen dir, was du auf La Digue gesehen und erlebt haben musst.

von
Martin Hoch

Die Seychellen sind ein Inselparadies. Bestimmt kennst du die traumhaften Strandbilder, etwa aus unseren Seychellen-Reiseberichten. Tatsächlich zeigen die Bilder meist die Strände der Insel La Digue, denn es sind die schönsten der Seychellen.

Die riesigen Granitfelsen sind das Markenzeichen der Strände von La Digue.

Die riesigen Granitfelsen sind das Markenzeichen der Strände von La Digue.

Nico Schaerer, nuvu.ch

Und die Insel hat nebst weissen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser noch mehr zu bieten – wir zeigen dir hier unsere Top 5 Aktivitäten und Reisetipps zu La Digue.

Übrigens, auch die Insel Mahé haben wir besucht und Tipps zur Hauptinsel für dich verfasst.

1 – Der schönste Strand der Seychellen

Zählt regelmässig als einer der schönsten Strände der Welt: der Anse Source d’Argent.

Zählt regelmässig als einer der schönsten Strände der Welt: der Anse Source d’Argent.

Nico Schaerer, nuvu.ch

Beginnen wir mit dem wichtigsten Thema: Welches ist der schönste Strand auf den Seychellen? Die Meinungen darüber sind längst gemacht. Es ist der Anse Source d’Argent auf La Digue. Er zählt gar regelmässig zu den schönsten Stränden der Welt. Was aber nicht heisst, dass man nicht auch andere Strände erkunden sollte. Denn mal ganz ehrlich: Auf den Seychellen finden sich Dutzende Traumstrände.

2 – Bootsausflug zu entlegeneren Inseln

Locals zeigen einem auf den Bootstouren ihre lieben Ecken der Inselwelt.

Locals zeigen einem auf den Bootstouren ihre lieben Ecken der Inselwelt.

Nico Schaerer, nuvu.ch

Verschiedenste Anbieter führen Bootstouren zu entlegenen Inseln und Schnorchelspots durch. Angeboten werden Halb- und Ganztagestouren mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Am besten man erkundigt sich direkt im Hotel nach der passenden Tour.

Die Seychellen bestehen aus rund 115 Inseln. 

Die Seychellen bestehen aus rund 115 Inseln.

Nico Schaerer, nuvu.ch

3 – Dschungel- und Küstenwanderung

Das Trekking führt durch den Dschungel und immer wieder an die Strände an der Küste.

Das Trekking führt durch den Dschungel und immer wieder an die Strände an der Küste.

Nico Schaerer, nuvu.ch

Robert Agnes führt dich an Orte, an denen du dich alleine garantiert verirren würdest. Der Local kennt seine Insel in- und auswendig. Unterwegs weiss er über ziemlich jede Pflanze etwas Spannendes zu erzählen. Besonders schön ist die Südumrundung der Insel – dabei führen verschlungene Pfade durch den Dschungel und immer wieder an die schönsten Strände, weitab von anderen Touristen und Touristinnen.

Robert Agnes bietet unterhaltsame Touren auf La Digue an.

Robert Agnes bietet unterhaltsame Touren auf La Digue an.

Nico Schaerer, nuvu.ch

4 – Restauranttip für einen speziellen Abend

Ab vom Schuss – dafür super idyllisch: das Restaurant Chez Jules. 

Ab vom Schuss – dafür super idyllisch: das Restaurant Chez Jules.

Nico Schaerer, nuvu.ch

Das Chez Jules befindet sich etwas abseits des touristischen Zentrums, an der Ostküste der Insel. Aber mit dem Fahrrad erreicht man es in gut zwanzig Minuten. Und es lohnt sich. Denn im Chez Jules stimmt alles. Hier direkt am Meer kommt Ferienatmosphäre auf – bei Cocktails und leckerem lokalem Essen.

5 – Hier nächtigt man direkt am Meer

Die La Digue Island Lodge bietet unterschiedliche Unterkünfte an. 

Die La Digue Island Lodge bietet unterschiedliche Unterkünfte an.

Nico Schaerer, nuvu.ch

Hört man Seychellen, denkt man spontan an teure Luxusresorts. Doch gerade auf La Digue kann man seine Ferien durchaus preisgünstig verbringen. Am günstigsten kommt man mit den sogenannten Self-Catering Apartments. Diese bieten eher wenig Service, sind jedoch meistens gut gepflegt und sauber. Ein Tipp im mittleren Preissegment ist die direkt am Meer gelegene La Digue Island Lodge.

Die Beach-Chalets mit Blick aufs Meer und in den tropischen Garten der La Digue Island Lodge.

Die Beach-Chalets mit Blick aufs Meer und in den tropischen Garten der La Digue Island Lodge.

Nico Schaerer, nuvu.ch

In der La Digue Island Lodge werden verschiedenste Raumtypen angeboten. Speziell zu empfehlen sind die Beach-Chalets. Abends gibts im Restaurant feines lokales Essen und an der Poolbar tagsüber süffige Drinks.

Bei einem Drink an der Poolbar kommt Stimmung auf.

Bei einem Drink an der Poolbar kommt Stimmung auf.

Nico Schaerer, nuvu.ch

Ferien auf den Seychellen: Weitere Infos

Fluginfos: Edelweiss Air fliegt jeweils am Samstag direkt von Zürich nach Mahé.

Reiseanbieter: Wer die Vorteile eines Reiseanbieters nutzen möchte, dem sei der Seychellen-Spezialist Let’s go Tours empfohlen.

Währung: Auf den Seychellen bezahlt man mit Seychellen Rupie. Gleich bei der Ankunft am Flughafen kann man diese an einem Geldautomaten beziehen. Auch Kreditkarten sind weitgehend akzeptiert.

Mietwagen: Gibts und braucht man auf La Digue nicht. Die Insel ist grossteils autofrei, hier ist beinahe jede und jeder mit einem Fahrrad unterwegs. Die Hotels und Anbieter nähe des Hafens von La Digue vermieten Fahrräder.

Reisetipps: Eine informative Quelle für Seychellen-Reisetipps ist der deutschsprachige Blog Wolkenweit.de.

Warst du bereits auf der Trauminsel? Was liebst du an La Digue besonders?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar