Brachel-Cut: Diese Trendfrisur vereint Brigitte Bardot mit Rachel Green

Shay Sullivann würde mit ihrem Brachel-Cut auch als Brigitte Bardot Double durchgehen – auf die Stufen am Hinterkopf hat die Schauspielerin damals aber verzichtet.

Shay Sullivann würde mit ihrem Brachel-Cut auch als Brigitte Bardot Double durchgehen – auf die Stufen am Hinterkopf hat die Schauspielerin damals aber verzichtet.

Instagram/shay.sullivann
Publiziert

60er trifft 90erDie Trendfrisur der Saison hebt deine Stimmung im Nu

Curtain-Bangs à la Brigitte Bardot oder voluminöse Stufen wie Rachel Green – warum nicht beides? Der sogenannte Brachel mausert sich zur Trendfrisur für den Winter. 

von
Malin Mueller

Jetzt, wo die Sonne nach dem Feierabend schon so gut wie untergegangen ist, gilt es, deine Dopamin-Speicher anderswo als beim Abendspaziergang aufzufüllen. Wie wäre es etwa mit einem Trip zum Coiffeur, um der Trendfrisur für den Herbst eine Chance zu geben? Der Brachel sorgt mit seinem XL-Volumen garantiert für einen Stimmungskick. 

Wie denkst du über eine neue Frisur für den Winter?

Influencer nimmt Magazine aufs Korn

Vielleicht hast du es dir schon beim Lesen gedacht: Die Trendfrisur für den Winter ist wieder mal eine, die sich aus zwei bekannten Styles zusammensetzt. Den vorderen Part liefern Schauspielerin Brigitte Bardot und ihre typischen Curtain Bangs.

Die hintere Partie stammt vom berühmten Rachel Cut – die Frisur, die Jennifer Aniston mit ihrer Rolle Rachel Green in der Kultserie «Friends» berühmt machte. Die extreme Stufung ist das markante Merkmal bei diesem Schnitt.

Für die Wortschöpfung an sich zeichnet sich übrigens ausnahmsweise kein Lifestyleportal verantwortlich. Stattdessen nimmt Influencerin Shay Sullivann unter einem Post mit ihrem Traumhaar die üblichen Verdächtigen aufs Korn: «Wie die Magazine es nennen würden: der Brachel».

Styling obligatorisch

Etwa ab Höhe der Wangenknochen heisst es Layers, Layers, Layers. Wer nicht zufällig mit sanften Wellen und extra-dichtem, voluminösem Haar ausgestattet ist, sollte deshalb lieber schonmal seine Rundbürste, Hitze-Tools und ein paar Lockenwickler parat legen – ohne Styling geht bei dieser Frisur nichts.

Mit diesen Tools gelingt der Look ganz easy

Das Non-Plus-Ultra für eine Frisur wie frisch vom Coiffeur: Airwrap Multi-Haarstyler Complete Long, Fr. 649.– von Dyson

Das Non-Plus-Ultra für eine Frisur wie frisch vom Coiffeur: Airwrap Multi-Haarstyler Complete Long, Fr. 649.– von Dyson

Dyson.ch
Geben dem Curtain Bang den richtigen Schwung: Profi-Haftwickler Dunkelblau 40 mm von Fripac-Medis, Fr. 3.65 bei haar-shop.ch

Geben dem Curtain Bang den richtigen Schwung: Profi-Haftwickler Dunkelblau 40 mm von Fripac-Medis, Fr. 3.65 bei haar-shop.ch

haar-shop.ch
Rundbürste und Fön in einem: Multistyle Gebläsebürste von Babyliss, Fr. 59.95 bei Manor

Rundbürste und Fön in einem: Multistyle Gebläsebürste von Babyliss, Fr. 59.95 bei Manor

Manor

Der richtige Brachel für alle

Dafür funktioniert die Frisur mit jeder Menge Haarstrukturen, als long Bob, Bob oder mit langen Haaren und bringt dabei nach den vielen Low-Maintenance-Schnitten in den vergangenen Monaten eine Portion Glamour in den Alltag zurück. Ob dir das die halbe Stunde mehr im Bad wert ist, musst du aber für dich selbst entscheiden.

Wie gefällt dir die Trendfrisur für den Winter? Wagst du den Gang zum Coiffeur?

Deine Meinung

31 Kommentare