Aktualisiert 21.05.2020 13:21

Sauerteig als Take-Away-Konzept

Bunt, vegan, mit CBD – ist das die trendigste Pizza der Schweiz?

Morgen eröffnet in Bern das Restaurant Lil Radish. Dort gibt es pflanzenbasierte Sauerteig-Pizza mit frischen, fermentierten Toppings. Bald sollen zudem farbige Brote in verschiedenen Geschmacksrichtungen folgen.

von
Raphael Casablanca

Darum gehts

  • Am Freitag eröffnet der vegane Take-Away Lil Radish im Berner Breitenrainquartier.
  • Dort gibt es pflanzenbasierte Pizzen mit farbigen Toppings, wie zum Beispiel grünem CBD-Pesto oder roten Spargeln.
  • Auch farbige Sauerteig-Brote gibt es zu kaufen.

Vegane Take-Aways werden immer begehrter. In Bern wird das Konzept jetzt aber noch um eine bunte Zutat erweitert. Die jungen Kreativ-Köche von Outlawz Food realisieren am Freitag ihren neusten Streich: Pflanzenbasierte Sauerteigpizza, geschmückt mit fermentierten Zutaten und farbigen Toppings stehen dort schon bald zum Kauf bereit.

Lil Radish heisst das neue Lokal an der Schärerstrasse 23 im Berner Breitenrain-Quartier. Die Pizzen werden etwa mit roten Spargeln, blauem Rettich, grüner CBD-Pesto oder anderen pflanzenbasierten Zutaten aufgepeppt (siehe Video). «Die Pizza soll vom Gemüse und den geilen Geschmäckern leben. Wir wollen keine Standard-Pizza kopieren», sagt Kevin Schmid (27), Geschäftsführer von Outlawz Food.

Bunte Brote aus der Backstube

Schmid verspricht noch mehr: «Es soll im Mund eine Geschmacksexplosion geben.» Dafür sind Dominik Jünkel und sein Team zuständig. Der Koch lernte das Handwerk in einem 5-Sterne-Hotel in Düsseldorf und hat sich vor mehreren Jahren in Bern niedergelassen. «Ich stehe total auf Farben und pflege eine sehr bunte Küche», so Jünkel.

Aus diesem Grund sollen im Lil Radish neben den farbig belegten Pizzen bald auch bunte Sauerteig-Brote über die Theke wandern. Gelbes Kurkuma-, violette Süsskartoffel- oder grünes Matcha-Brot gibt es dort in wenigen Wochen zusätzlich zu erwerben. Bereits vor der Eröffnung erfreuen sich die Brote grosser Beliebtheit, sagt Schmid: «Kaum hatten wir einige Fotos auf Insta gepostet, haben sich etliche gemeldet und danach gefragt.»

Das Lil Radish sollte ursprünglich im März als Restaurant öffnen. Wegen der Pandemie musste der Start immer wieder verschoben werden: «Wegen der Corona-Massnahmen des Bundes führen wir das Lokal nun als Take-Away», sagt Schmid. Aufgrund der kleinen Lokalgrösse sei dies kaum anders möglich. «Es ist höchste Zeit, dass wir endlich loslegen können.»

Leben ohne Tierprodukte

Veganes Essen kommt vollkommen ohne Nahrungsmittel tierischen Ursprungs aus. Dazu gehören nicht nur Fleisch und Fisch sondern auch Milch, Eier oder Honig. Seit einigen Jahren erfreut sich veganes Essen, und die vegane Lebensweise im generellen, steigender Beliebtheit. Menschen, die sich diesem Ernährungskonzept verschrieben haben, achten vielfach auch bei der Kleidung oder anderen Waren darauf, dass diese frei von Tierprodukten sind oder zumindest ohne Tierversuche entwickelt wurden.

Fehler gefunden?Jetzt melden.