Stromsparmassnahme: Die Weihnachtsbeleuchtung im Glattzentrum bleibt dieses Jahr aus

Publiziert

StromsparmassnahmeDie Weihnachtsbeleuchtung im Glattzentrum bleibt dieses Jahr aus

Um Strom zu sparen, verzichtet das Glattzentrum dieses Jahr auf die übliche Weihnachtsbeleuchtung. Ganz auf die Adventsstimmung wird aber nicht verzichtet. 

von
Anna Ehrensberger
1 / 3
Dieses Jahr wird das Glattzentrum in der Adventszeit nicht beleuchtet. Dadurch wird so viel Strom eingespart, wie vier Einfamilienhäuser jährlich zum Heizen benötigen. 

Dieses Jahr wird das Glattzentrum in der Adventszeit nicht beleuchtet. Dadurch wird so viel Strom eingespart, wie vier Einfamilienhäuser jährlich zum Heizen benötigen. 

Glatt
Ganz auf die Adventsstimmung müssen Besucherinnen und Besucher aber nicht verzichten. Den Weihnachtsbaum und das Kinderkarussell wird es auch dieses Jahr geben.  

Ganz auf die Adventsstimmung müssen Besucherinnen und Besucher aber nicht verzichten. Den Weihnachtsbaum und das Kinderkarussell wird es auch dieses Jahr geben.  

20min/Michael Scherrer
Das Glattzentrum ist das erste Einkaufszentrum, welches auf die Weihnachtsbeleuchtung verzichtet. Andere wollen noch auf die Massnahmen der Behörden warten. 

Das Glattzentrum ist das erste Einkaufszentrum, welches auf die Weihnachtsbeleuchtung verzichtet. Andere wollen noch auf die Massnahmen der Behörden warten. 

Glatt

Darum gehts

  • Um Strom zu sparen, verzichtet das Glattzentrum dieses Jahr auf die Weihnachtsbeleuchtung.

  • Damit wolle man ein Zeichen setzen, sagt Geschäftsführer Rageth Clavadetscher.

Das Einkaufszentrum Glatt in Wallisellen ist normalerweise zur Adventszeit wegen des hell beleuchteten Towers von weitem ersichtlich. Nicht dieses Jahr: Vor dem Hintergrund der angespannten Situation auf dem internationalen Strommarkt verzichtet das Glattzentrum dieses Jahr jedoch auf die Weihnachtsbeleuchtung. «Wir wollen mit dem Verzicht auf die Beleuchtung vor allem ein Zeichen setzen», schreibt Geschäftsführer Rageth Clavadetscher in einer Mitteilung. 

Durch diese Massnahme könne man pro Woche 2730 Kilowattstunden Strom einsparen. Ganz auf die Adventsstimmung will das Glattzentrum aber nicht verzichten: Den Weihnachtsbaum und das Kinderkarussell soll es auch diesen Winter geben.

Laut dem «Tages-Anzeiger» ist das Glatt das erste Einkaufszentrum im Kanton Zürich, welches auf seine Weihnachtsbeleuchtung verzichtet. Andere wollen laut dem Artikel die Stromsparmassnahmen aufschieben, bis vonseiten der Behörden dazu aufgerufen wird. 

Stromsparmassnahmen in der Stadt Zürich

Auch die Stadt Zürich hat bereits Massnahmen ergriffen, um eine mögliche Energiemangellage zu verhindern. Wie der Stadtrat mitteilte, gehört dazu unter anderem, dass die Beleuchtung von den Fassaden von öffentlichen Gebäuden ausgeschaltet und die Luft- und Wassertemperatur in Hallenbäder um ein Grad reduziert wird.

Wie findest du den Entscheid des Glattzentrums?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

56 Kommentare