Aktualisiert

Presseschau«Die Welt feiert mit Baumgartner»

Medien weit und breit sind sich einig: Felix Baumgartners Rekordsprung war ein gigantisches Ereignis und eine reife Leistung. Vor allem Baumgartners Heimat Österreich ist voller Stolz.

von
rey

«Die Welt feiert mit Baumgartner», schreibt die österreichische Zeitung «Vorarlberger Nachrichten» euphorisch – und trifft den Nagel auf den Kopf. Wo man hinsieht, herrscht Begeisterung über den historischen Sprung des österreichischen Extremsportlers.

Felix Baumgartners Heimat ist voller Stolz. So titelt das Newsportal oe24.at: «Ein Sprung für die Ewigkeit». Ganz ähnlich sieht es die «Kleine Zeitung»: «Ein grosser Sprung für die Menschheit», titelt sie auf ihrer Internetseite. Und die «Salzburger Nachrichten» berichten über den Sohn der Stadt: «Baumgartner springt zu Ruhm». Verschiedenste Online-Portale fieberten mit einem Live-Ticker mit Baumgartner mit, und der öffentlich-rechtliche TV-Sender ORF übertrug das Ereignis live. Nach Baumgartners Landung jubelte der Moderator: «Genau zur Primetime, besser könnte das Timing nicht sein!» Und «Der Standard» tickerte: «Willkommen in unserer Welt».

Auch die Schweiz fieberte mit. «Wie eine Kanonenkugel schoss er zur Erde», schreibt der «Tages-Anzeiger» und resümiert: «Der Rekordsprung des Extremsportlers war ein Thriller». Der «Blick» sieht das ähnlich und kommentiert: «War das spannend!» Die deutsche Boulevard-Zeitung «Bild» titelt in ihrer Online-Ausgabe ehrfürchtig: «Der Mann, der mit dem Himmel wettet».

Der Jubel hört an der deutschen Sprachgrenze nicht auf. Auch englische Medien stimmen ein. So titelt das Magazin «Independent Online»: «Baumgartner springt in die Geschichtsbücher». Und die «Los Angeles Times» findet: «Der Sprung ist ein Sieg der Wissenschaft – und des Staunens». Auch das Magazin «Time» geizt auf seiner Internetseite nicht mit Ehrfurcht und titelt: «Vom Rande des Alls: Baumgartners todesverachtender Sprung».

Deine Meinung