Die Welt spricht deutsch
Aktualisiert

Die Welt spricht deutsch

Englisch ist im Vormarsch. So sehr, dass bereits befürchtet wird, dass die deutsche Sprache aussterben könnte. In Tat und Wahrheit ist aber das Gegenteil der Fall.

Keiner spricht mehr von einer Beurteilung, das heisst bei uns Assessment. Man hatte keinen Unfall, sondern einen Crash. Und fluchen tun wir schon lange auf englisch.

Daraus schlussfolgern zu wollen, dass die deutsche Sprache ausstirbt, ist fehl am Platz.

Denn - wie bei uns das Englische - ist das Deutsche in anderen europäischen Ländern im Vormarsch.

Le berufsverbot und das hantuch

In den unmittelbaren Nachbarländern Deutschlands trifft man viele deutsche Ausdrücke an. So sprechen die Franzosen von l'aurochs (Auerochse), le berufsverbot und la bretzel. Auch le rollmops und le umlaut haben Einzug in Frankreich gehalten.

In Tschechien benützt man das hantuch um sich die Hände zu trocknen, das papír, um darauf zu schreiben und gewonnen hat, wer als erster das cíl erreicht.

Lecker wursti

Die deutsche Sprache hat den Weg auch in den hohen Norden gefunden. So spricht man in Finnland von wursti (Wurst) und lamppu (Lampe), in Schweden vom gesäll (Geselle) und jemanden, der sich mit dubiosen Geschäften bereichert, bezeichnet man als gulaschbaron. Das vorspiel und das nachspiel bezeichnet in Norwegen den Konsum von alkoholischen Getränken vor beziehungsweise nach einer Party.

Raten Sie mit!

Nach diesem kleinen Einblick können Sie nun Ihr Sprachgefühl in unserem Quest «lo speck» testen. Viel Vergnügen!

Quelle: Wikipedia.org

Deine Meinung