Aktualisiert 03.08.2006 17:43

Die Welt wartet auf den Robbie-Porno

Was zuerst nur eine kleine Schweizer Skandalgeschichte war, interessiert plötzlich die grossen Zeitungen aus aller Welt: Das Basler Groupie Noëmi Bänninger dreht «One Night With Robbie».

Das Robbie-Groupie Noëmi Bänninger aus Basel konnte ihre heisse Liebesnacht mit dem Sänger nicht für sich behalten. Kurz nachdem sie ihre Erlebnisse der Schweizer Boulevardpresse brühwarm erzählte, hatte sie auch schon ein lukratives Film-Angebot: 50'000 Schweizer Franken soll sie dafür erhalten, ihre Nacht mit dem Superstar nachzuspielen, wie 20minuten.ch im Februar 2006 berichtete.

Damals schienen die Enthüllungen des Groupies niemanden ausserhalb der Schweiz zu interessieren. Das erstaunt nicht weiter, schliesslich ist Robbie für seine wilden Nächte bekannt (neulich waren es vier Frauen in fünf Nächten). Doch nun, fünf Monate später, sind die Neuigkeiten des geplanten Sex-Filmchens nach England gedrungen, wo sie von der Boulevardpresse ausgeschlachtet werden. Die «Sun» etwa schreibt unter dem viel versprechenden Titel «Robbie throbbie Video», Noëmi habe einen «Sex-Marathon» mit dem Sänger durchgeführt.

Fans des Sängers werden ob dem Filmchen wohl enttäuscht sein: Robbie selbst spielt natürlich nicht mit. Der Erotik-Streifen soll im Oktober 2006 auf den Markt kommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.