Wie Profis trainieren: Die Zukunft des Fussballs liegt in diesem Koffer

Aktualisiert

Wie Profis trainierenDie Zukunft des Fussballs liegt in diesem Koffer

Ein Schweizer Technologie-Startup eröffnet den Amateuren und Junioren im Fussball ganz neue Perspektiven.

von
Sebastian Rieder

«Dieser Chip wird jeden Fussballer anspornen, in jedem Spiel noch besser zu werden»: Joël Durand präsentiert den Tracktics-Koffer. (Video: Murat Temel, Sebastian Rieder)

Auf der Jagd nach der besten Leistung kann sich neu jeder Fussballer wie ein Profi verhalten, oder zumindest so fühlen. Was bisher nur grossen Vereinen wie Real Madrid vorbehalten war, ist seit letztem Jahr auch für alle Amateure preiswert zugänglich. Der Fussball-Tracker von Tracktics ist ein daumengrosser Chip, der mit Hilfe eines Gürtels um die Hüfte während des Spiels oder des Trainings alle physischen Leistungsdaten aufzeichnet, analysiert und anschliessend in der dazugehörigen App visuell darstellt.

Auf dem Tablet oder dem Smartphone ist sofort ersichtlich, wie viele Kilometer ein Spieler zurückgelegt hat, wie schnell die Sprints waren oder in welchen Zonen er sich bewegt hat. «Für die Fussballer ist es spannend zu sehen, wie sie sich bewegen. Sie können sich mit den Mitspielern messen oder auch mit den Profis vergleichen», sagt Joël Durand von der Firma Tracktics. «Dieser Chip wird jeden Fussballer anspornen, in jedem Spiel noch besser zu werden.»

Für Amateure finanziell erschwinglich

Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Zürich und Frankfurt will nach weniger als zwei Jahren Entwicklung des GPS-Trackers vor allem den Junioren- und Amateurbereich erobern. «Durch die effiziente Nutzung der Technologie ist es nun möglich, dass ein viel breiterer Markt plötzlich Zugang hat zu so einem Tool», sagt Durand.

Die neueste Errungenschaft der Datenaufzeichnung wird seit Januar von Tracktics zu einem Einzelstückpreis von unter 200 Franken angeboten – das komplette Mannschaftsset im futuristischen Koffer ist für knapp über 2000 Franken zu haben.

Mehr Informationen finden Sie auf Tracktics.ch.

Deine Meinung