An den Pranger: Dieb in flagranti auf Plakatwänden
Aktualisiert

An den PrangerDieb in flagranti auf Plakatwänden

Ein Gauner in Neuseeland hat sich definitiv das falsche Opfer ausgesucht: Weil er eine Werbefirma bestahl, prangt sein Konterfei nun auf mehreren überdimensionalen Plakatwänden in Auckland. Aber: Wer machte das Foto des Diebes?

Einem aufmerksamen Passanten war aufgefallen, wie sich der Mann an den Transformatoren einer riesigen Werbetafel zu schaffen machte. Er fotografierte den Verdächtigen und überliess das Bild dem Chef des Unternehmens OTW Advertising, Mark Venter. Versehen mit den Worten «Wer ist dieser Dieb? 500 Dollar Belohnung» wurde aus dem Foto ein riesiges Fahndungsplakat. Die ungewöhnliche Aktion scheint Wirkung zu zeigen: Mehrere Anrufer gaben an, den Verdächtigen erkannt zu haben, wie die Polizei mitteilte. Sie sucht nun nach dem Mann.

(dapd)

Deine Meinung