Dieb liess sich nach Einbruch mit Taxi nach Zürich fahren
Aktualisiert

Dieb liess sich nach Einbruch mit Taxi nach Zürich fahren

Nach einem Einbruch in ein Coiffeurgeschäft im aargauischen Oberrohrdorf hat sich der Täter in der Nacht auf Samstag mit einem Taxi nach Zürich chauffieren lassen. Zum Verhängnis wurde dem Einbrecher, dass er auch den Taxifahrer prellen wollte.

Der Dieb verschwand, ohne die Fahrt zu zahlen. Der Mann gab dem Chauffeur an, er müsse in der Wohnung Geld holen. Als Pfand liess er einen Computer sowie diverse Coiffeurartikel im Taxi zurück, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Weil der Fahrgast nicht mehr zurückkam, erstattete der Taxichauffeur Anzeige.

Auf Grund der im Taxi zurückgelassenen Gegenstände nahm die Kantonspolizei im Gebiet, in dem der Mann eingestiegen war, eine Kontrolle vor und fand eine eingeschlagene Fensterscheibe bei einem Coiffeurgeschäft. Die Ermittlungen nach dem Täter waren im Gang. (dapd)

Deine Meinung