Entlebuch: Dieb mit Schuss gestoppt
Aktualisiert

EntlebuchDieb mit Schuss gestoppt

Bei der Festnahme von drei mutmasslichen Dieben im Entlebuch hat sich unabsichtlich ein Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizisten gelöst und einen der drei Männer leicht verletzt.

Laut Mitteilung der Kantonspolizei Luzern wurde das Auto mit den drei Männern ausgangs von Schüpfheim angehalten. Beim Öffnen der Fahrertüre sei die Türfalle abgebrochen, wobei sich aus der Dienstwaffe des Polizisten ungewollt ein Schuss gelöst habe.

Die Kugel habe die Seitenscheibe gestreift und beschädigt. Die Glassplitter hätten den Lenker am Oberarm leicht verletzt. Bei den Festgenommenen handelt es sich gemäss Polizeimitteilung um Asylbewerber aus Georgien im Alter von 15, 21 und 29 Jahren, die in einem Durchgangsheim im Kanton Bern untergebracht waren. Sie waren mit einem verkehrsuntauglichen Abbruchwagen unterwegs, an dem als gestohlen gemeldete Aargauer Kontrollschilder montiert waren. Im Kofferraum stellte die Polizei zwei Rucksäcke mit gestohlenen Spirituosen und Champagner sicher. (dapd)

Deine Meinung