Aktualisiert 09.12.2019 14:52

Dumm gelaufenDiebe auf Drogen geraten mit Tresor in Kontrolle

Kommissar Zufall landete einen Volltreffer: Bei einer Verkehrs-kontrolle gingen der Polizei drei Diebe ins Netz. Der Fahrer war auf Drogen und führte einen gestohlenen Tresor mit.

von
mme
1 / 5
Hier in Malters führte die Luzerner Polizei eine normale Verkehrskontrolle durch. Dabei gingen ihr Tresordiebe ins Netz.

Hier in Malters führte die Luzerner Polizei eine normale Verkehrskontrolle durch. Dabei gingen ihr Tresordiebe ins Netz.

Google
Tresore werden immer wieder gestohlen. Hier ein früherer Fall aus Emmen.

Tresore werden immer wieder gestohlen. Hier ein früherer Fall aus Emmen.

Luzerner Polizei
Der Besitzer des Safes wurde anschliessend von der Polizei gesucht.

Der Besitzer des Safes wurde anschliessend von der Polizei gesucht.

Luzerner Polizei

Die Luzerner Polizei hat am Samstag um 15.30 Uhr in Malters bei einer Verkehrskontrolle einen Autofahrer angehalten. Der Wagen war mit drei Männern besetzt. Es stellte sich heraus, dass der Fahrzeuglenker über keinen Führerausweis verfügte. Zudem fielen den Polizisten die glasigen Augen des Fahrers auf, wie die Staatsanwaltschaft auf Anfrage mitteilte. Sie hatten den richtigen Riecher: Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Opiate.

Geklauter Tresor im Kofferraum

Die Polizei durchsuchte daraufhin die drei Männer und das Auto. Im Wagen wurden ein verschlossener Tresor, Bargeld und Schmuck sichergestellt. Abklärungen ergaben, dass der Tresor kurz zuvor aus einer Wohnung im Kanton Luzern entwendet worden war.

Die Luzerner Polizei klärt nun ab, ob die mutmasslichen Täter noch für weitere Einbrüche und Diebstähle verantwortlich sind. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. Die drei Männer stammen aus der Slowakischen Republik und sind zwischen 22 und 38 Jahre alt.

Der Inhalt des Tresors ist noch unbekannt, wie die Staatsanwaltschaft weiter mitteilte. Er war verschlossen, als er im Kofferraum entdeckt wurde.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.