Autobahn A4 - Diebe fahren mit geklauten E-Bikes und Waren auf Pannenstreifen
Publiziert

Autobahn A4Diebe fahren mit geklauten E-Bikes und Waren auf Pannenstreifen

E-Bike-Fahrer wurden am Dienstag auf der Autobahn gesichtet. Als die Polizei eintraf, flohen diese und liessen Diebesgut auf dem Pannenstreifen liegen.

von
Astrid Winiker
1 / 3
Die mutmasslichen Diebe waren auf der Autobahn A4 unterwegs zwischen der Verzweigung Blegi und Affoltern am Albis.

Die mutmasslichen Diebe waren auf der Autobahn A4 unterwegs zwischen der Verzweigung Blegi und Affoltern am Albis.

Google Street View
Als eine Polizeipatrouille vor Ort eintraf, kletterten die beiden Männer über einen Zaun und rannten in einen Wald. Die E-Bikes und gestohlene Ware liessen sie auf dem Pannenstreifen zurück. 

Als eine Polizeipatrouille vor Ort eintraf, kletterten die beiden Männer über einen Zaun und rannten in einen Wald. Die E-Bikes und gestohlene Ware liessen sie auf dem Pannenstreifen zurück.

Google Street View
Die E-Bikes hatten die Männer mutmasslich gestohlen.

Die E-Bikes hatten die Männer mutmasslich gestohlen.

20min/Matthias Spicher

Darum gehts

  • In Cham wurden zwei E-Bike-Fahrer auf der Autobahn A4 gesichtet.

  • Als die Polizeipatrouille sich näherte, kletterten die beiden Männer über den Wildzaun und rannten in ein Waldstück.

  • Bei den beiden Männern handelte es sich mutmasslich um Diebe. Die Polizei konnte einen der beiden Männer ausfindig machen und festnehmen.

Am frühen Dienstagmorgen hat die Zuger Polizei gegen 4.30 Uhr die Meldung erhalten, dass sich auf der Autobahn A4 zwischen der Verzweigung Blegi und Affoltern am Albis zwei Velofahrer befinden. Wie sich später herausstellen sollte, handelte es sich bei den beiden mutmasslich um Diebe. Denn als eine Polizeipatrouille vor Ort eintraf und von den beiden Männern erkannt wurde, flohen diese über den dortigen Wildzaun in den Wald.

Die E-Bikes, die gemäss Zuger Polizei gestohlen worden sein dürften, liessen die beiden Männer zurück. Auch ein Smartphone, mehrere Brillen, Elektrogeräte und Elektrozubehör liessen die beiden Männer auf dem Pannenstreifen liegen.

Ermittlungen wurden sofort eingeleitet. Wenig später konnte einer der Männer in Urdorf, im Kanton Zürich, ausfindig gemacht werden. Er wurde von der Kantonspolizei Zürich festgenommen. Es handelt sich um einen 32-jährigen Algerier. Bei ihm wurden weitere Brillen sowie Einbruchsutensilien gefunden. Die Ermittlungen zum Deliktsgut sowie dem zweiten Mann sind im Gang.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung