Aktualisiert

Diebe kamen nicht an Store vorbei

Unbekannte sind in der Nacht auf gestern in die Clubhäuser des SC Siebnen und des FC Buttikon eingebrochen.

In Siebnen schlugen die Täter eine Scheibe ein. Was genau gestohlen wurde, ist noch unklar. In Buttikon wuchteten die Einbrecher eine Store auf und rissen sie teilweise aus der Verankerung. «Zum Glück war der entstandene Spalt zu schmal», erklärt Clubpräsident Toni Isch. «So zogen die Täter mit leeren Händen ab.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.