Basel: Diebe nutzen die Art als Tummelfeld
Aktualisiert

BaselDiebe nutzen die Art als Tummelfeld

In der Nacht auf Mittwoch hat die Basler Polizei vier mutmassliche Taschendiebe festgenommen. Fahndern waren die 20 bis 37 Jahre alten Männer am Rande von Strassen-Kunstaktionen der Art Basel aufgefallen.

von
dd
Am ersten Tag wurden vier Taschendiebe erwischt (gestellte Szene). (aj)

Am ersten Tag wurden vier Taschendiebe erwischt (gestellte Szene). (aj)

«Bei einer Kontrolle zeigte sich, dass zwei der Männer Diebesgut auf sich trugen», sagt Kriminalkommissär Markus Melzl. Einer von ihnen hatte noch die Bankkarte einer im Mai bestohlenen Frau auf sich. Bei den Männern handelt es sich um drei tunesische und einen algerischen Asylbewerber. Laut Melzl sind vermehrt Taschendiebe unterwegs. «Messen ziehen sie immer an», sagt er. Dass Kunstdiebe die Art heimsuchen, glaubt er nicht: «Das ist anders als etwa bei der Baselworld, wo kleine und handliche Gegenstände ausgestellt sind.» In den Hallen ist für die Sicherheit gesorgt: «Wir haben ein breit aufgestelltes Sicherheitssystem», so Christian Jecker von der Messe Schweiz.

Deine Meinung