Diebe stahlen acht Ironman-Velos
Aktualisiert

Diebe stahlen acht Ironman-Velos

Für sie war der Ironman schon vor dem Start gelaufen: Acht Athleten standen am Sonntag ohne ihre Fahrzeuge da.

Unbekannte hatten sie aus der Wechselzone auf der Landiwiese gestohlen. Vorbei an einem Security-Dienst mit Hunden.

«Helfer haben am Vorabend gegen 17.30 Uhr drei Verdächtige gesehen», sagt Martin Koller, Präsident des Ironman-Switzerland-OKs zu 20 Minuten. Die Ermittlungen laufen. «Die Diebe haben gezielt teure Marken herausgepickt», sagt Koller.

Gesamtwert der acht Velos: Mindestens 30000 Franken. «Wir können nicht ausschliessen, dass professionelle Täter verantwortlich sind», sagt Michael Wirz, Sprecher der Zürcher Stadtpolizei. Zwei der Bestohlenen konnten dennoch starten: Ein Sponsor beschaffte ein Ersatzvelo, und Koller lieh einem Athleten sogar sein eigenes.

(ads)

Deine Meinung