Aktualisiert

Diebe stiegen 128-mal ein

Die Aargauer Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen bezüglich sieben Männern aus Serbien-Montenegro abgeschlossen.

Diese begingen im Winter 2003 in sechs Kantonen 133 Straftaten, darunter 128 Einbrüche. Die Beute beträgt 877 208 Franken, der Sachschaden 181 000 Franken.

Vier Personen befinden sich noch in Untersuchungshaft, eine weitere wurde entlassen. Zwei der Täter sind flüchtig und werden weiterhin gesucht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.