Diebischer Fuchs klaute 40 Schuhe
Aktualisiert

Diebischer Fuchs klaute 40 Schuhe

Auch kleine Fuchswelpen wollen spielen. Das nahm sich ein Fuchs zu Herzen und klaute in einem Wohnquartier im zürcherischen Dachsen 40 Schuhe und brachte sie seinem Nachwuchs in den Bau.

Als einer Familie in Dachsen Ende Mai plötzlich ein Kinderstiefel fehlte, machten sich die Bestohlenen auf die Suche. An einem bewaldeten Hang dem Rhein entlang wurden sie fündig. Sechs Schuhe, darunter der Kinderstiefel, lagen nahe einem Fuchsbau, aus dem ein kleines Füchslein hervorguckte, wie der «Tages-Anzeiger» am Samstag berichtete. Die Kinder der bestohlenen Familie hatten damit ein neues Hobby gefunden und machten sich an den folgenden Tagen auf Schuhsuche. Insgesamt 40 Schuhe, von Finken über Turnschuhe bis hin zu Wanderstiefeln, konnten sie so sicherstellen.

Die Schuhe lagern jetzt bei der Gemeindeverwaltung und können von den rechtmässigen Besitzern abgeholt werden. Nicht zurückerhalten wird die bestohlene Familie die sechs Hühner, die ihr der schlaue Fuchs für seine Welpen klaute.

Deine Meinung