Aktualisiert 06.07.2012 08:56

Lieber Phil Geld

Diebstahl in den Ferien – wer zahlt?

Sybille (29) macht in den Sommerferien eine Städtereise und fragt sich: Zahlt ihre Hausratversicherung bei Diebstahl von Wertsachen im Ausland?

Um Diebstähle im Ausland zu versichern, ist eine Zusatzversicherung unerlässlich.

Um Diebstähle im Ausland zu versichern, ist eine Zusatzversicherung unerlässlich.

Lieber Phil Geld,

Ich reise bald für ein paar Tage nach Rom. Wie bei jeder Reise habe ich Angst, dass mir Wertsachen gestohlen werden könnten. Muss ich eine spezielle Versicherung abschliessen, damit mir mein Handy oder meine Kamera bei Diebstahl ersetzt werden?

Liebe Sybille

Diebstahlversicherungen können meist im Zusammenhang mit der Hausratversicherung abgeschlossen werden. Wenn du auf einer Auslandsreise bestohlen wirst, handelt es sich um einen sogenannten «einfachen Diebstahl auswärts». Dazu zählt zum Beispiel ein Handtaschendiebstahl ausser Haus.

Der «einfache Diebstahl auswärts» ist normalerweise nicht im Standard-Paket einer Hausratversicherung dabei. Darum musst du eine Zusatzversicherung abschliessen, wenn du Diebstähle im Ausland versichern willst.

Im Vorfeld musst du dir überlegen, bis zu welcher maximalen Summe die Versicherung geradestehen soll. Wenn du zum Beispiel 2000 Franken vereinbarst, dann beschränkt sich die Entschädigung der Versicherung auf diese Summe – auch wenn der gestohlene Gegenstand teurer war. Bei den meisten Anbietern gilt übrigens ein Selbstbehalt von 200 Franken.

Der Nachteil dieses zusätzlichen Versicherungsbausteins sind die Kosten: Sie sind bei den meisten Anbietern relativ teuer. Die Jahresprämie kostet pro Versicherungssumme von 1000 Franken bis 50 Franken. Das liegt daran, dass beim «einfachen Diebstahl auswärts» meist kostspielige Dinge wie Mobiltelefone, Fahrräder oder auch Skis versichert werden.

Leidig wird die Angelegenheit, wenn dir Bargeld gestohlen wurde. Dann erhältst du in der Regel leider keinen Ersatz von der Versicherung. Wenn du Opfer eines Trickdiebs wirst, zahlt dir deine Hausratversicherung keinen Ersatz. Alles, was dir bezahlt wird, ist das abhandengekommene Portemonnaie.

Als Alternative zum «einfachen Diebstahl auswärts» kannst du übrigens auch dein Reisegepäck versichern.

Freundlich grüsst

Phil Geld

E-MAIL: phil.geld@20minuten.ch

Ihre Frage an Phil Geld

Nutzen auch Sie unseren Ratgeberservice rund ums Geld: Phil Geld beantwortet Fragen zu den Themen Konsum, Arbeit, Wohnen, Versicherungen und Finanzanlagen. Setzen Sie uns ebenso über Missstände ins Bild und teilen Sie uns mit, was Sie besonders ärgert. Sie können Ihre Frage senden an phil.geld@20minuten.ch

oder dieses Formular verwenden (siehe auch Button oben rechts). Die Altersangabe hilft uns, die Tipps noch konkreter auf Ihre Situation zu beziehen. Interessante Anfragen und die entsprechenden Antworten publizieren wir unter geändertem Vornamen in dieser Rubrik.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.