Aktualisiert 21.01.2005 10:22

Diebstahl und Vandalismus: Hilton angeklagt

Paris Hilton muss sich wahrscheinlich bald vor Gericht verantworten, weil sie letzten Dezember angeblich eine ihrer DVDs «One Night In Paris» an einem Zeitungskiosk geklaut haben soll.

von
wenn

Ausgerechnet ihre Privat-Porno-DVD, die sie vie Gerichtsbeschluss verbieten wollte: Bilder der Überwachungskamera waren bereits in amerikanischen Boulevardzeitungen zu sehen und zeigen die Hotelerbin, wie sie die nicht jugendfreie DVD in ihre Tasche steckt.

Laut der amerikanischen Gerichtsshow «Celebrity Justice» hat sich jetzt auch die örtliche Polizeibehörde von Los Angeles eingeschaltet.

Verkäufer Jerry Castro, der zur fraglichen Zeit gerade Dienst hatte behauptet, dass die «Simple Life»-Darstellerin gute Laune hatte, bis sie gesehen hat, dass ihre DVD zum Verkauf angeboten wird.

Castro: «Als sie gesehen hat, dass wir ihr Video verkaufen, war sie ausser sich vor Wut. Sie hat wie wild geflucht. Sie hat die acht Cent Wechselgeld auf mich geworfen und sagte, 'Ich nehme das und bezahle nichts dafür!'»

Das Überwachungsvideo scheint Castros Behauptungen zu bestätigen, wonach Hilton nicht nur die DVD gestohlen hat, sondern auch ein Plakat, auf dem diese beworben wurde, heruntergerissen hat.

Die Polizeibehörde in Los Angeles will den Fall nun an die Staatsanwaltschaft von Beverly Hills weitergeben, die gegen Hilton wahrscheinlich Anklage wegen Diebstahls und Vandalismus erheben wird.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.