Auf der Linie: Diese Abwehr ist 210 Millionen Franken wert
Aktualisiert

Auf der LinieDiese Abwehr ist 210 Millionen Franken wert

Crystal Palace hat den Aufstieg in die Premier League geschafft. Einer der Helden des Spiels ist Joel Ward, der kurz vor Spielende auf der eigenen Torlinie per Kopf rettete.

von
fbu

Nach dem Sieg von Crystale Palace gegen Watford und dem damit verbundenen Aufstieg in die Premier League wurden vor allem die die am Tor beteiligten Wilfried Zaha und Kevin Philips gefeiert. Vergessen ging dabei der Verteidiger Joel Ward, der in der 120. Minute noch auf der Linie rettete.

Watfords Fernando Forestieri brachte das Leder kurz vor Ende der Verlängerung mit einem Schlenzer noch einmal gefährlich aufs Tor. Crystal-Goalie Julian Speroni wäre bezwungen gewesen. Doch da stand ja noch Joel Ward. Der 23-Jährige klärte mit dem Kopf auf der Linie.

Eine wertvollere Rettung auf der Linie gab es wohl selten. Crystal Palace winkt mit dem Aufstieg nämlich eine Menge Geld. Mit der Prämie der Uefa und dem neuen TV-Deal, von dem Premier-League-Teams profitieren, gehen die britischen Medien von einem Gesamtbetrag von ca. 145 Millionen Pfund aus. Das entspricht ungefähr 210 Millionen Franken.

Deine Meinung