Benaglios Auskick: «Diese Chance wollen wir packen!»
Aktualisiert

Benaglios Auskick«Diese Chance wollen wir packen!»

Trotz der Nullnummer gegen Mainz hat Wolfsburg-Goalie Diego Benaglio (28) die Hoffnung auf einen Platz auf der europäischen Bühne noch nicht ganz aufgegeben.

«Eine theoretische Chance haben wir noch, den 7. Platz und somit die internationale Bühne zu erreichen. Aber weil das nicht nur in unseren Händen liegt, möchte ich gar nicht darauf eingehen. Das Rechnen überlasse wir den anderen.

Trotz einer ordentlichen Leistung, ist es uns am letzten Freitag bei der Nullnummer in Mainz nicht gelungen das entscheidende Tor zu schiessen. Wie schon in den drei Spielen davor, haben wir gute Ansätze gezeigt. Aus meiner Sicht fehlte nur das letzte bisschen Überzeugung, die letzte Konsequenz - oder halt eben auch etwas Glück. Das ist natürlich enttäuschend, nicht nur für das Team sondern vor allem auch für unsere Fans. Deshalb werden wir jetzt in den letzten zwei Partien noch einmal alles daran setzten, einen positiven Schlusspunkt hinter diese Saison zu setzen.

Nach zwei Wochen ohne Pause hat uns Felix Magath zwei freie Tage gegeben. Sonntag und Montag war zum Entspannen und Abschalten da. Bei mir gehörten diese Zeit ganz der Familie.

Seit Dienstag sind wir wieder voll in der Vorbereitung auf das letzte Heimspiel in der VW-Arena. Unser Gegner wird Werder sein, die ebenfalls eine Spielzeit mit einigen Hochs und Tiefs hinter sich haben. Aber auch die Bremer haben immer noch theoretische Chancen sich für die Europa League zu qualifizieren. Somit wird das morgen kein Spaziergang sondern nochmals ein schwieriges Spiel für uns.

Auch wenn die anfangs erwähnte Chance noch so klein ist: Wir wollen sie uns bis zum letzten Moment der Saison offen lassen. Das sind wir uns, dem Verein und nicht zuletzt all unseren treuen Fans schuldig.»

Aufgezeichnet von Andy Huber (20 Minuten)

Deine Meinung