Täter auf der Flucht - «Die Explosion hat mich aus dem Schlaf gerissen»
Publiziert

Täter auf der Flucht«Die Explosion hat mich aus dem Schlaf gerissen»

In Nussbaumen AG wurde in der Nacht auf Dienstag ein Bancomat gesprengt. Die Täter sind noch auf der Flucht.

von
Lea Gnos

In der Nacht auf Dienstag sprengten Unbekannte in Nussbaumen AG einen Bancomat der Aargauischen Kantonalbank. Um 2.30 Uhr hörte ein 20 Minuten-News-Scout zwei Explosionen. «Die haben mich aus dem Schlaf gerissen. Zuerst dachte ich an einen grossen Autounfall. Nachdem ich zu meinem Fenster ging, sah ich die Trümmerteile von der Bank», sagt die Leserin.

Wie die Kantonspolizei Aargau sagt, sind die Täter flüchtig. «Wie viel Beute sie gemacht haben, ist noch unklar», sagt Kapo-Sprecherin Aline Rey. Die Täter sollen mit einem Roller davon gefahren sein. Eine Grossfandung brachte bisher keinen Erfolg.

«Umgehend wurden mehrere Patrouillen der Kantons- sowie Stadtpolizei aufgeboten. Vor Ort konnte eine grosse Verwüstung festgestellt werden. Der Bankomat der Aargauischen Kantonalbank wurde mittels Sprengstoff gesprengt», heisst es in einer Mitteilung der Kapo Aargau.

Bei der Bank sowie in der Einkaufspassage entstand ein grosser Sachschaden. Die Kantonspolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

1 / 12
In  Nussbaumen AG wurde ein Bancomat gesprengt. 

In Nussbaumen AG wurde ein Bancomat gesprengt.

BRK
Betroffen ist ein Bancomat der Aargauer Kantonalbank.

Betroffen ist ein Bancomat der Aargauer Kantonalbank.

BRK
Die Bank befindet sich im Markthof. 

Die Bank befindet sich im Markthof.

BRK

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung