09.10.2018 08:27

Top 10

Diese Firmen verursachen am meisten Plastikabfall

Das sind die 10 Firmen, deren Plastikabfall die Welt am stärksten verschmutzt.

von
Raphael Knecht
1 / 12
Die Bewegung Break Free from Plastic macht Hersteller für den Plastikabfall im Meer und an Land verantwortlich. Das sind die Firmen, die laut einer Sammelaktion der Bewegung am meisten zur weltweiten Plastikverschmutzung beisteuern.

Die Bewegung Break Free from Plastic macht Hersteller für den Plastikabfall im Meer und an Land verantwortlich. Das sind die Firmen, die laut einer Sammelaktion der Bewegung am meisten zur weltweiten Plastikverschmutzung beisteuern.

Break Free From Plastic
Platz 10: Mars Incorporated (676 von 33'613 gesammelten Plastikstücken)

Platz 10: Mars Incorporated (676 von 33'613 gesammelten Plastikstücken)

Keystone/Martin Ruetschi
Platz 9: Perfetti van Melle (1085 von 33'613 gesammelten Plastikstücken)

Platz 9: Perfetti van Melle (1085 von 33'613 gesammelten Plastikstücken)

epa/jl Pino

Von wem kommt eigentlich der ganze Plastikabfall im Meer und an Land? Dieser Frage geht die Bewegung Break Free From Plastic mit dem jährlichen Global Brand Audit Report nach. Sie führte 239 Reinigungsaktionen in 42 Ländern durch und präsentierte am Dienstag das Ergebnis. Dabei geht es nicht etwa darum, wer seine Plastikflasche einfach liegen lässt, sondern vielmehr, von welcher Firma sie überhaupt angeboten wurde.

Die meisten Plastikabfälle kommen von Getränkeherstellern wie Coca-Cola, Pepsi und Nestlé. Die wenig ruhmreichen Top 10 sehen Sie in der Bildstrecke. «Diese Untersuchungen beweisen eindeutig, dass die Unternehmen bei der globalen Plastikverschmutzung eine grosse Rolle spielen», sagt Von Hernandez, Global Coordinator von Break Free From Plastic.

Auch in der Schweiz wurde eine Reinigungsaktion durchgeführt. Von 174 gesammelten Plastikstücken stammten 71 von Nestlé, 44 von Coca-Cola und 29 von Ferrero.

Fehler gefunden?Jetzt melden.