Geschenke für Zocker: Diese Gadgets machen Gamer glücklich
Aktualisiert

Geschenke für ZockerDiese Gadgets machen Gamer glücklich

3D-Brille, Konsolenkoffer oder Präzisionsgamepad: Wir haben uns auf die Suche gemacht und die originellsten Zocker-Geschenke für Weihnachten aufgespürt.

von
Julienne Stucki

Jedes Jahr dasselbe Problem: Weihnachten steht vor der Tür und die Rübe raucht, weil man noch kein geeignetes Geschenk für den Sohnemann, das Töchterchen, den Göttibuben oder den Opa gefunden hat. Wobei Gamer ja eigentlich einfach zu beschenken wären: einfach den neusten Kracher einpacken und die Sache ist geritzt.

Das Problem: Ein passionierter Spieler hat das neuste, ultimativste Game meistens schon durchgespielt, noch ehe es auf dem Radar von Otto-Normalo erschienen ist – eingeschworenen Freunden und illegalen Downloads (ja, Games herunterladen ist auch in der Schweiz illegal!) sei Dank.

Was sich die wenigsten Gamer hingegen leisten, sind nützliche – oder auch nutzlose – Gadgets, die das Gamerleben erleichtern, bisweilen auch nur witziger machen. Ein Geschenk muss ja auch nicht immer sinnvoll sein, sondern bereitet oft gerade dann Freunde, wenn man es sich selbst nicht leisten würde.

20 Minuten Online hat sich deshalb auf die Suche nach den ultimativen Game-Gadgets gemacht. Gefunden haben wir so Faszinierendes wie 3-D-Brillen, schocksichere, gefechtstaugliche Konsolen-Cases, ausgewachsene Rennsessel, leuchtende Headsets und weiteres sinnvolles und sinnloses Gamegear (siehe Diashow).

Deine Meinung