08.09.2020 19:10

Versteckte ZeichenDiese gefährliche Whatsapp-Nachricht solltest du auf gar keinen Fall öffnen

Auf Whatsapp kursieren derzeit mehrere bösartige Nachrichten, die die App endlos abstürzen lassen. Solche Botschaften können im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Nutzer ihren gesamten Chatverlauf verlieren.

von
Tobias Bolzern
1 / 16
Wer solche oder ähnliche Botschaften mit Sonderzeichen erhält, sollte sie auf keinen Fall öffnen. Sie können Whatsapp immer und immer wieder zum Absturz bringen. Davor warnen Experten im September 2020. Nachfolgend gibt es frühere Meldungen zu Whatsapp.

Wer solche oder ähnliche Botschaften mit Sonderzeichen erhält, sollte sie auf keinen Fall öffnen. Sie können Whatsapp immer und immer wieder zum Absturz bringen. Davor warnen Experten im September 2020. Nachfolgend gibt es frühere Meldungen zu Whatsapp.

Im Juli 2020 tauchten Meldungen von einem sogenannten Martinelli-Video bei Whatsapp auf. Man soll es keinesfalls anklicken, hiess es in dem Kettenbrief. Das Video gebe es nicht, erklären Experten. Solche Falschmeldungen kursieren immer wieder bei Whatsapp, wie folgenden Bilder zeigen.

Im Juli 2020 tauchten Meldungen von einem sogenannten Martinelli-Video bei Whatsapp auf. Man soll es keinesfalls anklicken, hiess es in dem Kettenbrief. Das Video gebe es nicht, erklären Experten. Solche Falschmeldungen kursieren immer wieder bei Whatsapp, wie folgenden Bilder zeigen.

20M

Darum gehts

  • Spezialzeichen zwingen den Messenger Whatsapp in die Knie.
  • Erhält man so verfasste Botschaften, stürzt die App immer wieder ab.
  • Betroffenen Nutzern bleibt nur die Neuinstallation des Messengers.
  • Ist man darauf nicht vorbereitet, droht der Verlust aller Chats.

Es sind «unheimliche Botschaften», die auf Whatsapp zurzeit die Runde machen, schreibt Wabetainfo.com. Auf der Website geht es ausschliesslich um News rund um den beliebtesten Messenger der Welt. Die Nachrichten enthalten nämlich versteckte Sonderzeichen, die Whatsapp nicht interpretieren kann.

Das führt dazu, dass die App immer und immer wieder abstürzt. Selbst das Schliessen und wieder Öffnen der App bringt meist keine Abhilfe. «Der Messenger friert ein und ist dann in einer Endlosschleife gefangen», so Wabetainfo.com. Leider gebe es keine allgemeine Lösung für das Problem.

So schützt du dich

Was aber kann man tun, wenn man eine solche Nachricht erhält? Auf dem Handy sollte man sie auf keinen Fall öffnen. Wenn man auf einem PC bei Whatsapp-Web angemeldet ist, so soll man den Absender blockieren und die entsprechenden Nachrichten löschen. Das soll laut den Wabetainfo-Experten helfen. Zudem: Wurden die bösartigen Botschaften innerhalb einer Gruppe geteilt, so kann man zusätzlich die Datenschutzeinstellung auf nur «Meine Kontakte» oder «Meine Kontakte ausser … » ändern.

Immer die Daten sichern

Für Betroffene kommt es unter Umständen noch schlimmer: Es droht der Verlust der gesamten Chat-Historie. Denn wenn man keine Whatsapp-Websitzung offen hat, um die Nachrichten zu löschen, bleibt nur noch die Neuinstallation der App. Ist kein Backup vorhanden, sind dann die Nachrichten weg. «Wir empfehlen darum, mindestens einmal pro Woche die Chatverläufe automatisch zu sichern», so die Experten.

Solche bösartigen Whatsapp-Nachrichten sind kein Novum. «Das Problem besteht schon seit Jahren», heisst es auf Wabetainfo.com. So gab es schon in der Vergangenheit ähnliche Fälle mit Killer-Emojis, bösen Chats und unscheinbaren Punkten, die den Messenger in eine Absturzschleife schickten.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
86 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

stefan

09.09.2020, 16:08

@20min Spannend wären detailliertere Hintergrund-Informationen zu solchen Artikeln. Oder zumindest weiterführende Links für technisch Interessierte.

Hans Meier

09.09.2020, 10:45

Android oder IOS? Oder Beides?

Leo.76

09.09.2020, 10:28

sonderzeichen?! das ist thai schrift. Ich kann meine Tastatur auch auf thai umstellen da meine Freundinn Thai ist.